trx850

TRX850.de

Das deutsche Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Samstag 29. April 2017, 04:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 13:14 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 19:00
Beiträge: 17
Bilder: 110
Wohnort: 92421
Hallo liebe TRX Gemeinde,

nachdem ich in dem anderen Thread von [THUMBS UP SIGN] Speed-Q :respect: schon mal erwähnt hatte das ich ja aktuell auch ein ähnliches Projekt verfolge möchte ich nun endlich auch mal mein Winterprojekt vorstellen und euch am Aufbau meiner Traum TRX teilhaben lassen.

Ich hoffe dies gelingt mir einigermassen Interessant. Hier erst nochmal meinen absoluten Respekt für Speedy! Was und wie er es betreibt finde ich absolut unglaublich [THUMBS UP SIGN]

Nun aber zu meinem Projekt.

Da ich ja wie in meiner Vorstellung geschrieben meine erste TRX die ich am 15.04.1998 neu vom Yamaha Händler geholt hatte in 2004 wegen anstehender Heirat, selbständig machen und Familienplanung verkauft habe, habe ich dieses bzw. das Vorgänger Forum nie ganz aus den Augen verloren.
Nach etlichen 4 und 1 Zylindern usw. kam doch immer wieder der Wunsch nach meiner TRiXie auf!

Und wie es der Zufall wollte wurde ich am 02.07.2014 im alten Forum http://www.TRX850.de fündig. Dort bietete jemand eine Unfall TRX zum günstigen Kurs an. Da mir eh klar war das ich ziemlich viel verändern will ohne aber die originale Line anders zu gestalten schlug ich damals zu einem relativ günstigen Preis zu.

Also das Teil mit dem Transporter abgeholt und zu mir in die Garage gestellt. So steht sie nun seit besagtem Sommer 2014 bei mir in der Garage und fristet leider wegen sehr viel Arbeit, anderer Projekte und was auch immer ein Schattendasein.

Bilder dazu:

2503

2505

2506

2507

Habe die TRX dort eigentlich nie vergessen, und auch immer wieder mal Teile dafür gekauft! Hatte und habe eine klare Vorstellung davon wie sie mal aussehen sollte und was dran sein sollte!

Hier ist nun auch der größte Unterschied zu dem von Speed-Q. Ich möchte die TRX in einen Zustand versetzen den man unter Berücksichtigung des Alters schon als neuwertig bezeichnen könnte! Mache mir aber glaub ich auch nicht soviel Arbeit mit etwaigen Sachen wie er. Ausserdem ist bei mir nicht der komplette original Zustand die Devise sondern eher eine TRX mit Verbesserungen die ich mir gewünscht hätte bei meiner TRX und vielleicht auch mit ein bisschen Klimbim den man nicht unbedingt braucht.

Auf meiner Agenda stehen:

- Beibehaltung der originalen Linie
- Gewichtsoptimierung ( im normalen machbaren Rahmen )
- Fahrwerk und Bremsen verbessern
- evtl. Motorleistung steigern was aber auch später geschehen kann ( ist ja auch eine Preisfrage )
- viele kleine Verbesserungen seien sie optisch oder technisch

Man wird sehen was sich alles umsetzen lässt.

Habe die letzten zweieinhalb Jahre diese Forum regelrecht verschlungen und wirklich ALE Thread´s durchgelesen, mir sämtliche Tipps, Tricks und Kniffe rausgeschrieben oder Screenshots gemacht. Mit diesem Wissen geht es nun also an den Aufbau meiner TRAUM TRX.

Es werden mit Sicherheit auch noch die ein oder anderen Fragen dazukommen oder Probleme auftauchen, aber ich denke diese werden in diesem Forum sicherlich gelöst werden.

Hier auch nochmal ein Riesen Lob an dieses Forum und die Leute hier! Auch wenn ich nicht der schreibfreudigste bin, so lese ich trotzdem fast täglich mit und finde den Umgang und die Freundlichkeit hier überragend.

So, weiter geht´s dann im nächsten Post, muss erstmal Mittagessen und Garage wieder aufwärmen.

Viel Spass

Tom


Zuletzt geändert von TRXTom am Montag 30. Januar 2017, 19:23, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Reanimation / Neuaufbau
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 14:06
Beiträge: 61
Bilder: 7
Wohnort: 33824 Werther
Moin Tom!
Tolles Projekt!!
Als erstes würde ich mich um:
-Tank! Rostet gern nach ein paar Jahren Standzeit
-Vergaser! Gammelt ebenfalls nach ein paar Jahren
-MOTOR! min ein paar mal durchdrehen, gegen Uhrzeigersinn. Da gammeln Kolben an Zylinder, da Graugussbuchsen :(

Hatte bisher zwei TRX-en die so um die 10 Jahre gestanden hatten. Da war auch dann viel zu verschrotten!
Grüße Jürgen

_________________
Bild
TRX 850-878-900-917 nur mit Flachis


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Reanimation / Neuaufbau
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 14:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. August 2016, 22:39
Beiträge: 283
Bilder: 2
Wohnort: Biebertal
Oh,Oh...... viel Arbeit auf dich warten :klugscheisser:


Hau rein ! :d: :d: :d:

Weil ich selbst gerade drauf reingefallen bin: Die Überschriften unser beider Threads ähneln sich doch sehr ...
Kannst du das "Neuaufbau" VOR die Reanimation stellen? ... oder so ? ....zwecks besserer Auseinanderhaltbarkeit ?


VG

Willi

_________________
Per aspera ad astra :yes:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Reanimation / Neuaufbau
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 15:13 
Offline

Registriert: Mittwoch 12. November 2014, 23:02
Beiträge: 42
Keine Sorge Speedy-q,
wir lesen/verschlingen hier sicher beide Berichte bis zum letzten Buchstaben.
Klasse Leküre für diese Jahreszeit - Dank euch beiden und viel Vergnügen beim Neuaufbau.
Da diese Berichte ansteckend sind, muss ich jetzt wieder in den Keller...
Gruß
SRadi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Reanimation / Neuaufbau
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 18:03 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 21:21
Beiträge: 90
Bilder: 4
Wohnort: Mauern
Ich wünsche dir , "screw and spanners" (das ist ein Positive ausdruck auf English)
wird ich auch schauen was du machst
viel spass
brychan


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Reanimation / Neuaufbau
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 19:55 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 19:00
Beiträge: 17
Bilder: 110
Wohnort: 92421
So, dann mal weiter im Text!

MGScandalo hat geschrieben:
Moin Tom!
Tolles Projekt!!
Als erstes würde ich mich um:
-Tank! Rostet gern nach ein paar Jahren Standzeit
-Vergaser! Gammelt ebenfalls nach ein paar Jahren
-MOTOR! min ein paar mal durchdrehen, gegen Uhrzeigersinn. Da gammeln Kolben an Zylinder, da Graugussbuchsen :(

Hatte bisher zwei TRX-en die so um die 10 Jahre gestanden hatten. Da war auch dann viel zu verschrotten!
Grüße Jürgen

Hi Jürgen,

Tank ist schon länger runter und auch innen sauber! Das Motorrad stand ja nicht so lange! War ja quasi bis zum 06/2014 noch im vollen Einsatz beim Vorbesitzer.

Wegen Vergaser und Motor schreib ich dann später noch. Aber trotzdem danke für die Tipps. Werden auf jeden Fall befolgt.

Speedy-q hat geschrieben:
Oh,Oh...... viel Arbeit auf dich warten :klugscheisser:


Hau rein ! :d: :d: :d:

Weil ich selbst gerade drauf reingefallen bin: Die Überschriften unser beider Threads ähneln sich doch sehr ...
Kannst du das "Neuaufbau" VOR die Reanimation stellen? ... oder so ? ....zwecks besserer Auseinanderhaltbarkeit ?


VG

Willi

Hi Willi, na klar! Ist schon passiert. Reaktivierung passt ja auch irgendwie [WINKING FACE]

So, und nun erstmal weiter mit dem nächsten Post!

Grüße

Tom


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 20:53 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 19:00
Beiträge: 17
Bilder: 110
Wohnort: 92421
So, nun aber.

Da ich ja am Anfang nicht wusste das ich diesen Thread hier erstelle hab ich leider bis letzte Woche nicht soviel Bilder gemacht. :kopfwand:

Dies ändert sich natürlich ab jetzt :d:

Was bisher geschah :computer: :

- Kompletter Lacksatz wurde schon letztes Jahr im Sommer fertig gemacht. ( Davon jetzt erstmal noch keine Bilder :d: ) Dies hat sich inzwischen aber leider schon als kleiner Fehler herausgestellt. Bin davon ausgegangen das alle Teile aus dem Zubehör auch Passgenau sind :datz:

- Rahmen, Hilfsrahmen, Felgen & Schwinge ( von der YZF 750 ) wurden gleich mal passend zum Design schwarz glänzend lackiert.

- Da der Meister in der Lackiererei meines Vertrauens ausserdem noch zuhause ne Motorradwerkstatt betreibt. Habe ich von ihm gleich sämtliche Lager von Schwinge und Rädern erneuern lassen incl. Simmerringe usw.... Auch von ihm hab ich gleich Reifen (Michelin Pilot Power 3) in den Dimensionen 180/55 ZR17 hinten und 120/70 ZR17 vorne montieren lassen.

- Neuer Kettensatz mit Übersetzung 17/43 beschafft. Natürlich von D.I.D. mit 520er Kette zwecks Gewichtsersparnis :headbash: Die Übersetzung 17/43 hatte ich damals schon auf meiner TRX und das hat sich für den Bayerischen Wald als gut tauglich herausgestellt.
Natürlich wurden hinten auch gleich die Lager vom Kettenradträger erneuert incl. fest eingesetzter selbst gedrehter Abstandsbuchse damit diese beim Radwechsel nicht mehr herausfällt.

- Bremsanlage: vorne kommen die Blausterne einer YZF 1000 Thunderace incl. der passenden Pumpe von der Ace zum Einsatz. Hatte auch noch welche von der R1 liegen. Wollte eigentlich die von der R1 weil die diese Verbindungsleitung unten nicht haben. Hab dann aber hier gelesen das ja die R1 die Anschlüsse aussen haben und ich hatte schon die Bremsleitung original für die TRX besorgt. :datz: Zufällig hab ich dann letztes Jahr ne günstige ACE geschossen und gesehen das diese die Anschlüsse vorne hat wie die TRX deshalb eben die von der ACE komplett in der Bucht geschossen mit Pumpe für nen schmalen Taler [THUMBS UP SIGN]
Diese Bremssättel verbeissen sich nun mittels roter Brembo Sinterbeläge in die schönen Wave Bremsscheiben von BREAKING.
Hinten werkelt derweil ein originaler YZF 750 Bremssattel mit den selben roten Sinter Brembos und ebenfalls einer Wave Bremsscheibe!
Gefallen hätte mir hier der von der TRX besser vom äusserlichen Zustand her. Dieser war aber leider innerlich so vergammelt und fest das ich den von der Schwinge genommen habe! Der war zwar äusserlich net mehr so schön aber zumindest funktionstüchtig.

- Vordere Gabel wurde natürlich auch erst einmal komplett zerlegt und auf Vordermann gebracht. Hier federn nun progressive Wilders Federn mit 10er Öl und ich glaub 140er Luftpolster... Das weiss ich jetzt gar nicht mehr so genau! Muss ich mal nachschauen hab ich mir irgendwo notiert. Wenn es wen interessiert ergänz ich das hier mal.

- Obere Gabelbrücke kommt schön gefräst daher von http://www.performanceparts.de Sieht wirklich lecker aus das Teil :d: Hier bereue ich aber auch ein wenig das ich nicht gleich habe schwarz eloxieren lassen. Aber die hab ich mir schon lange mal zum Geburtstag geschenkt und da war das Design noch nicht in meinem Kopf! Auf besagter Gabelbrücke sitzen inzwischen schön gefräste LSL Lenkstummel. Hebelei sind schwarze gefräste Hebel von LSL! ( gebraucht gekauft hier im Forum vom MGScandalo mit diversen anderen netten gebrauchten Teilen. Danke nochmal dafür)

-Federbein kam zu Franz Racing zur Überholung incl. neuer Feder mit Gewichtsanpassung.

So, hoffe ich habe erstmal nichts vergessen. Das ist Stand letzte Woche.

Hier jetzt erst einmal ein paar Bilder zur Ergänzung:

3544
Freude beim Auspacken das neue Beinchen ist da. Wie aus dem Ei gepellt.
3549
Die Blausterne mit den Breaking Wave Scheiben.
3552
5 1/2 Zoll Felge von der Ypse incl. Wave Bremsscheiben und noch ohne Bremssattel
3554
43er Kettenblatt schön mit Titanmuttern [WINKING FACE] Bringt bestimmt auch ein paar Gramm.
3553
Federbein endlich an seinem Bestimmungsort
3551
Gabelbrücke mit Stummeln und LSL Gabelsternen. Befestigt mit einer schönen roten Alu Mutter

Der Kühler hängt derweil einfach so drinnen weil ich nicht weiss wohin damit.....

Das ist jetzt Stand letzte Woche.

Weiter gehts dann im nächsten Post

Grüße

Tom


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Montag 30. Januar 2017, 22:48 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:04
Beiträge: 80
Bilder: 2
Wohnort: Bad Birnbach
Nicht übel, sieht nach Ypsen-Schwinge aus. Wollte ich auch mal verbauen, hab's aber bleiben lassen, weil sie mir für meinen Zweck nix bringt, aber schwerer ist als die Originale.
Und weil meine Schwarz ist, habe ich ihr Goldsterne aus der FJR verpasst, die sind nebenbei noch etwas leichter als die Blausterne der R1. [WINKING FACE]


Dateianhänge:
FZR+TRX_kl.jpg
FZR+TRX_kl.jpg [ 147.28 KiB | 617-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Februar 2017, 09:36 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 08:18
Beiträge: 765
Der schwingen Aufkleber... Ist das die leitplanken Sache?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Sonntag 5. Februar 2017, 12:50 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:04
Beiträge: 80
Bilder: 2
Wohnort: Bad Birnbach
Jepp, guckst du: http://mehrsi.org/
Bin da schon lange Mitglied und war auch schon als Koordinator aktiv, hatte dann aber leider zu wenug Zeit dafür. [THUMBS UP SIGN] [THUMBS UP SIGN]


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 09:43 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 19:00
Beiträge: 17
Bilder: 110
Wohnort: 92421
Hallo mal wieder,

sorry das es hier immer wieder mal ein bisschen länger dauert. Aber ich habe leider derzeit relativ viel Arbeit und neben der TRX noch das ein oder andere Projekt nebenher laufen. So arbeite ich zwar relativ oft an der TRX aber kommen hier nicht täglich zum Updaten.

Weiter geht es also.

3556

Da die Spender TRX leider ziemlich verranzt und dreckig war musste und muss ich ziemlich viel reinigen. Ich verstehe teilweise gar nicht wie man ein Motorrad so wenig pflegen kann.

3555

Sieht gleich viel besser aus.

Die Spender TRX habe ich mit Spanngurten bei mir in der Halle an der Hebebühne aufgehangen um alles schön nach und nach umzubauen... [THUMBS UP SIGN]

3545

3546

3547

Konnte dann nicht anders. Wollte unbedingt mal wieder was sehen, also hab ich kurzerhand an dem Tag noch die LSL Fußrastenanlage verbaut und den Tacho mit weissen Tachoscheiben incl. schönen Aufklebern.

3559

3560

3562

3563

3564


Bis hierher war und bin ich dann schonmal sehr zufrieden. Weiter geht es jetzt mit dem Bearbeiten und Einkürzen des hinteren Radhauses incl. Versenken des Rücklichts.

Grüße

Tom


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. August 2016, 22:39
Beiträge: 283
Bilder: 2
Wohnort: Biebertal
Ich wollte schon fragen, wann es hier endlich weiter geht ....

Dein Bastelumfeld macht natürlich etwas neidisch [THUMBS UP SIGN]

Mich würde interessieren, ob dein Seitenständeranschlag ähnlich verranzt ist, wie meiner ..
oder ob ich da wieder mal ein "Alleinstellungsmerkmal" hatte .... :confused:

_________________
Per aspera ad astra :yes:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:24 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 19:00
Beiträge: 17
Bilder: 110
Wohnort: 92421
Weiter geht es also,

Eines der Haupt Anliegen beim Umbau ist es der TRX einen etwas "geileren Arsch" zu verpassen. Das ziemlich weit vorstehende Rücklicht in Verbindung mit den Riesen Blinkern sind mir bei der TRX schon immer ein Dorn im Auge gewesen. Also hab ich erstmal kleinere Blinker geordert. Die letzte Woche auch gekommen sind.

3569

Die hat ein Kumpel auch an seinem Motorrad, sind bezahlbar, Sauhell und extrem klein. Finde sogar etwas kleiner als die Kellermann Micro die ich auch schon das ein oder andere mal verbaut habe bei anderen Projekten.

Jetzt also das hintere Radhaus Einkürzen und das Rücklicht weiter gen Heckrahmen bringen.

3566

Das Rücklicht steht ja original ca. 2 cm hinter dem Rahmen

3567

und das Radhaus ist relativ stabil und schwer aufgebaut.

3574

Erster Schritt war also das Radhaus um alles unnötige erleichtern und abschneiden.

3575

Nach dem ersten Versuch oben hab ich dann festgestellt da geht noch mehr.

3576

Erster Versuch mit 1mm Edelstahlblech alle entstandenen Löcher zu verschliessen und wieder eine Befestigungsmöglichkeit fürs Rücklicht herzustellen.

3577

Festgestellt das es doch ein wenig zu klein ist.

3578

Also anhand es ersten Versuches ein neues Blech erstellt.

3580

Dieses sieht nach ersten Eindrücken schon ganz gut aus!

Weiter geht es dann mit dem Kürzen des Rücklichtes.

Grüße

Tom


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:31 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:04
Beiträge: 80
Bilder: 2
Wohnort: Bad Birnbach
Sauber, gefällt !! :thumbs: :thumbs:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 10:45 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 19:00
Beiträge: 17
Bilder: 110
Wohnort: 92421
Speedy-q hat geschrieben:
Ich wollte schon fragen, wann es hier endlich weiter geht ....

Dein Bastelumfeld macht natürlich etwas neidisch [THUMBS UP SIGN]


Hi Speedy,

das ist leider mein Problem, da ich neben meiner Selbständigkeit auch noch Frau, schulpflichtige Kinder und ziemlich Zeitintensive Hobbys habe kann es sich immer wieder mal etwas verzögern das was neues kommt. Aber sicher ist das es kommt. :d:

Werde immer wieder updaten hier, kann aber sein das es nicht immer gleich ist sondern ich mehrere Arbeitstage an der TRX an einem Tag wo ich viel Zeit habe (wie heute) mal wieder zusammen fasse. Und dann eben gleich mehr schreibe.

Dieses "Bastelumfeld" entstand bei mir die letzten 20-25 Jahre. Da ich gelernter Mechaniker bin und auch zuhause immer wieder relativ viel gemacht habe hat sich das im Laufe der Zeit so ergeben. Aber bei den Autos hat sich soviel getan das ich nach knapp 20 Jahren Berufsabstinenz nichts mehr an Autos mache. Deswegen wird die Halle seit 6-7 Jahren kaum mehr genutzt und ich habe einen schönen Spielplatz für meine anderen Hobbys..... [THUMBS UP SIGN] Bin Taxiunternehmer und habe früher alle Autos noch selbst gewartet und repariert was bei den heutigen Autos kaum mehr möglich ist.

Grüße

Tom


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 11:08 
Offline

Registriert: Donnerstag 17. September 2015, 19:00
Beiträge: 17
Bilder: 110
Wohnort: 92421
Weiter geht es jetzt also mit dem kürzen des Rücklichts,

3583

Erstmal gemessen und geschaut und dazu entschieden hinten rundum 1,5 cm wegzunehmen.

3584

Also Dremel raus und kurzerhand abgeschnitten.

3585

Ein bisschen weniger ist es schon. Original Dichtung noch raus, und Reflektor auch noch um ein paar mm kürzen dann passt es.

3586

Reflektor etwas abgeschliffen und dann das Glas wieder mit Silikon Dichtmasse aufkleben.

3587

Endergebnis! [THUMBS UP SIGN] Schaut schon nicht schlecht aus. Nach erstem anprobieren steht es aber immer noch ein bisschen raus ( rund 2cm ) Das werde ich aber wohl so belassen und schauen wie es passt wenn alles verbaut ist. Will es eigentlich nicht weiter zusammenschneiden und zwischen den Rahmen reinsetzen.

3571

Ausserdem haben diese Woche auch die ACE Bremspumpe incl. LSL Hebelei und

3572

der Kupplungshebel mit selbigem den Weg ans Motorrad gefunden.

Auf manchen Bildern hat man ja schon gesehen das der Motor schon auf der Werkbank steht. Den werde ich mir wohl jetzt mal vornehmen müssen.

Diesen hab ich etwas auf die lange Bank geschoben, habe schon etwas Angst wenn ich so manche Bilder hier sehe mit eingelaufenen Nockenwellenfürungen und was weiss ich noch alles. Werde jetzt mal das Ventilspiel prüfen und hoffen das alles passt.

EZ der Spender TRX ist 3/97 mit Rahmennummer 11625. Motor hat 55700 km gelaufen.... Gehe mal anhand EZ und Nummer davon aus das bei dem Motor diese weichen Ventile verbaut sind......

Geplant ist also jetzt erst einmal Ventilspiel prüfen und hoffen. Sollte alles passen werde ich den Motor erstmal von Grundauf reinigen neue Kupplungslamellen verbauen und dann werde ich noch die Auslässe mit so komischem Walnuss Zeugs strahlen. :headbash:
Dieses bekomme ich von meinem Schwager der KFZ Meister ist. Die strahlen damit die Einlässe von BMW und Peugeot Motoren. Da diese mit dem ganzen Abgasrückführung Zeug und was weiss ich total verkokeln. Das Gerät und das Walnuss Granulat liegt schon hier bei mir. Mal sehen.....

Grüße

Tom

PS: Kann schon wieder ein bisschen dauern bis es weitergeht.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: TRX Neuaufbau / Reaktivierung
BeitragVerfasst: Donnerstag 9. Februar 2017, 13:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. August 2016, 22:39
Beiträge: 283
Bilder: 2
Wohnort: Biebertal
Nach meinem Dafürhalten sieht es sogar besser aus, wenn das Rücklicht noch etwas übersteht, statt plan mit dem Heck abzuschließen. Ich hatte bei meinem auch schon gemessen und war auf ca. 2 cm gekommen, die ich weggnehmen will.

Ich drück dir mal die Daumen, dass dein Zylinderkopf kein Zombi ist, wie meiner es war :no:

:thumbs:

Willst du die Kanäle im eingebauten Zustand strahlen?? Wie willst du verhindern, dass das Zeug in die Ventilführungen gelangt und dort fröhlich weiter abrasiv wirkt ?

_________________
Per aspera ad astra :yes:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de