trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Montag 23. Oktober 2017, 22:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 13:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
Tach zusammen,


auch wenn ich meine Trixe wirklich liebe, gibt es doch trotzdem einige Punkte, die mich stören, das liegt sicher beides an meiner Körperlänge von 1,87 m:

1) Der mangelnde Windschutz (trotz aufgeschraubtem Spoiler) und damit trotz Ohrstöpseln derbe Windgeräusche bei meinem Shoei XR-1100 (das Hörgerät winkt schon)
2) Der sehr spitze Kniewinkel (wie bei den meisten sportlicheren Mopeds)

Deshalb habe ich 2 Ideen / Fragen - wenn sie gar zu schwachsinnig sind, bitte ich um Nachsicht, ich bin kein Schrauber - ich fahre nur...

1) Hat jemand schon mal die TRX in ein Naked Bike verwandelt? Dann bräuchte es wohl einen Rundscheinwerfer, neues Cockpit, Spiegel und Blinker
2) Gibt es eine Fußrastenanlage, die alles ein wenig nach hinten und/oder unten versetzt?

Oder ist das eine Schnapsidee von wegen Kosten/Eintragung/Gutachten und man kauft sich lieber ein anderes Moped bzw. lebt mit den Schwächen? Ich hab schon mal eine Trixe ohne Verkleidung gesehen - das sah irgendwie kastriert aus mit dem gleichen Scheinwerfer. Man muss also wenn schon, dann richtig umbauen. Vielleicht kann man ja einen Unfallschaden einer anderen nackten Yamaha verwursten ?

Die Idee dahinter ist einfach, dass ich die Windgeräusche früher bei meiner nackten XJ nicht hatte, bei meiner CBF SC58 habe ich ähnliche Probleme wie mit der Trixe und auch schon diverse Scheiben, Scheiben- und Sitzbankeinstellungen und andere Helme probiert. Fahren jenseits der 130 ist bei beiden Mopeds einfach krass laut. Schnelles Fahren habe ich mir daher eigentlich (zumindest für länger als 10 min) abgewöhnt.

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 14:30 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. September 2014, 02:25
Beiträge: 1086
Bilder: 164
Wohnort: Hohenhameln-Bierbergen
Moin,

zu1:

viewtopic.php?f=42&t=1520

Dazu ein paar Scheinwerfertipps

1132

961

465

2991


Jetzt mal davon abgesehen, dass sich bei den oben genannten Beispielen die jeweiligen Fahrer/Beseitzer Einiges an Kohle, Ideen und Arbeit investiert haben ist deine Frage defenitiv mit JA zu beantworten, wie die Suchfunktion des Forums gezeigt hat :d: :d:

Betreffend der Abreißkannte vom Fahrtwind kannst du aber auch mal die GP500 Bubble Verkleindungsscheibe versuchen. Die hat ABE und ist für rund 80€ in verschiedenen Farbtönen zu erhalten.

Zu2 kann ich dir derzeit nicht weiterhelfen. Ggfs. hilft hier eine Adapterplatte um die Rastenanlage etwas tiefer zu setzen. Allerdings, der Kniewinkel geht z.B. mit einer LSL-Rastenanlage noch deutlich spitzer :d: :d: blush blush

_________________
1082


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 14:46 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 11:55
Beiträge: 1529
Bilder: 27
Wohnort: In der Nähe von der Wümme
3596....nur Naked !!
Klar geht das .. :cooler:

_________________
3798
TRX 900

Gruß Frank


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 14:54 
Offline

Registriert: Montag 6. Oktober 2014, 12:20
Beiträge: 174
Bilder: 1
ich würde bezüglich mal bei rairotec nachfragen. so viel ich weiß kann der und macht auch gegen einen Betrag auch anpassungen an der für die TRX angebotene rastenanlage.

_________________
3735


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 16:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
Kennie hat geschrieben:
Betreffend der Abreißkannte vom Fahrtwind kannst du aber auch mal die GP500 Bubble Verkleindungsscheibe versuchen. Die hat ABE und ist für rund 80€ in verschiedenen Farbtönen zu erhalten.


Seh' ich das richtig, dass die Bubble Scheiben in der Mitte mehr hochgezogen sind, so dass man sich mehr dahinterklemmen kann und der Helm komplett im Windschatten ist bzw. sein sollte? So wie bei den Racern oder den Supersportlern? Ist ja leider keine Abbildung da. Im Endeffekt ist es ja so, dass man am besten entweder (fast) komplett hinter der Scheibe hockt oder gar keine Scheibe hat. Alles andere dazwischen ist eigentlich immer Murks. Und Kopf über der Scheibe bei VMAX habe ich gestern mal versucht, das hält man nicht lange durch...

Meine Stummel wollte ich eigentlich ohnehin behalten Wenn ich dann allerdings nicht mehr auf dem Wind liege, werden die Stummel natürlich tendenziell auch etwas anstrengender.

Hat die Scheibe hier denn jemand schon verbaut?

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 16:37 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:05
Beiträge: 601
Bilder: 51
Wohnort: Kummerfeld
BildBild
so sieht die Scheibe von MRA aus. Ich bin auch 1,88m groß und damit fährt es sich echt angenehm. Allerdings bin ich auch kaum auf der Autobahn unterwegs, macht mir keinen Spaß.

Gruß

Taz

_________________
"Tofu schmeckt am besten wenn man es kurz vor dem Verzehr durch eine Bratwurst ersetzt!"
28


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 17:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
Danke, ja, so ähnlich habe ich mir das gedacht. Sieht ja auch nicht irgendwie komisch aus. Dann werde ich wohl mal die 80 Euronen investieren, zur Not landet sie dann wieder hier im Teilemarkt...

ABE gibt es ja dann wohl dazu, oder?

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 17:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 18:21
Beiträge: 146
Bilder: 4
Wohnort: München
Servus!

Also ich finde die "Bubble"-Scheibe von MRA vom Winddruck und den Geräuschen am Helm unangenehmer als bei der Touring-Scheibe von MRA.

Bin aber "nur" 1,75 m klein und auf den jeweiligen Helm kommts ja auch noch an

Die Touring-Scheibe (oder Touren-Scheibe?) ist jedenfalls höher als die "Bubble"-Scheibe und leitet den Wind eher nach oben als die "Bubble", die den Wind eher in Richtung Fahrer leitet, wenn man sich nicht ganz dahinter duckt.

Eine Serienscheibe bin ich noch nicht gefahren ...

Angeströmte Grüße aus München!

_________________
2622


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 19:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1111
Bilder: 305
Wohnort: 91522 Ansbach
Ich hab den Vergleich zwischen Originalscheibe, GP500 (Höcker) und MRA Bubble. Letztere passt mir mit Abstand am Besten. Mit der GP500 bekam ich die Verwirbelungen direkt an die Helmunterkante, das wurde sogar mit dem aerodynamischen Schuberth S1 unangenehm.

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 19:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:33
Beiträge: 30
Tach Andreas,

das Problem der Rastenposition hatte ich auch, da ich durch meinen Umbau an Sitzhöhe verloren habe. Mittlerweile habe ich Geld in die Hand genommen und mir eine Anlage bauen lassen, bis dahin bin ich mit Alu-Adapterplatten, die mir ein Kumpel gefräst hat, sehr gut gefahren. Die Teile bewirken eine Rückverlegung von 40 mm und eine Tieferlegung von 10 mm. Auf der Landstraße reicht damit die Schräglagenfreiheit aus (kratzt halt beim ernsthaften Fahren gelegentlich mal ein bissle, ist aber wurscht, da der ganze Klumpatsch sowieso hochklappt). Habe gerade kein Bild zur Hand, wo die Dinger in groß drauf sind, kann man aber halbwegs erkennen:

Bild

Musste die Schaltstange natürlich ebenfalls um die 40 mm verlängern, habe ich mir später dann noch mal einteilig in Edelstahl drehen lassen:

Bild

Wenn du Interesse hast, verhöker ich das Zeug, zum Verschenken wars zuviel Arbeit. Und wehe, hier fragt irgendeiner nach ABE...

Gruß,
Markus


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 20:15 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 23:51
Beiträge: 1174
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY
Tach Andreas,

die bei mir verbaute ist die beste Rastenanlage die ich je gefahren bin.

Da auch ich Deine Größe habe und defekte Knie besitze, mußte auch ich richtig Geld in die Hand nehmen.ca. 450 bis 500€

Aber jeder Cent ist es wert, so butterweich und präzise schalten ist wie Urlaub.
Dagegen sind Rairotec, Lukas, Over und Co hakelige Widerhaken.
Bei ernstem Interresse vermittel ich den Kontakt. Und ja es gibt dafür die Zulassung mit Papieren.
Sie läßt sich auf Größe und Dicke Deiner Pantoffeln und auf Höhe und Länge per Excenter verstellen.

Gruß FEZE

_________________
Der CRANK und sein neues Gewand nimmt Gestalt an!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 21:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
FEZE hat geschrieben:
Tach Andreas,

die bei mir verbaute ist die beste Rastenanlage die ich je gefahren bin.

Da auch ich Deine Größe habe und defekte Knie besitze, mußte auch ich richtig Geld in die Hand nehmen.ca. 450 bis 500€

Aber jeder Cent ist es wert, so butterweich und präzise schalten ist wie Urlaub.
Dagegen sind Rairotec, Lukas, Over und Co hakelige Widerhaken.
Bei ernstem Interresse vermittel ich den Kontakt. Und ja es gibt dafür die Zulassung mit Papieren.
Sie läßt sich auf Größe und Dicke Deiner Pantoffeln und auf Höhe und Länge per Excenter verstellen.

Gruß FEZE


Das hört sich gut an, da komme ich bei Gelegenheit drauf zurück. Aber ich werde mich wohl erstmal um die Windgeräusche kümmern müssen. Was nützt mir die beste Fußrastenanlage, wenn ich mir das Gehör wegschredder...

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
Merry hat geschrieben:
Ich hab den Vergleich zwischen Originalscheibe, GP500 (Höcker) und MRA Bubble. Letztere passt mir mit Abstand am Besten. Mit der GP500 bekam ich die Verwirbelungen direkt an die Helmunterkante, das wurde sogar mit dem aerodynamischen Schuberth S1 unangenehm.


Also ich habe mal eben ein wenig geschaut - neben der GP500 gibt es von MRA eine Racing- (Höcker) und eine Tourenscheibe. Mit der Bubble meinst du wahrscheinlich die Racing oder? Die Tourenscheibe hat am Ende einen Spoiler, sieht aber ein bisschen shayce aus. Aber wenn die es dann am besten bringt, wäre es mir auch egal. In der Theorie ist das mit den Spoilern immer fein, aber in der Praxis gibt's dann Verwirbelungen ohne Ende. Kenne ich von der CBF zur Genüge.. :confused:

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 22:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
Na ja, ich sehe schon: Ganz so schwachsinnig ist meine Idee des Naked-Umbaus ja wohl nicht, allerdings funzt das wohl nur, wenn man selbst schraubt. Wenn ich das alles in meiner Werkstatt machen lassen würde...ouhauerha, da bin ich schnell 2000 Euronen los. Dann werd' ich erstmal die Sache mit einer anderen Scheibe angehen. Vielen Dank schon mal für die rege Beteiligung.

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Montag 27. März 2017, 22:17 
Online
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:05
Beiträge: 601
Bilder: 51
Wohnort: Kummerfeld
Also 'ne MRA-Tourenscheibe hab ich noch liegen. Ich finde allerdings, das die Racing a) besser aussieht und b) sogar den besseren Windschutz bietet.

Gruß

Taz

_________________
"Tofu schmeckt am besten wenn man es kurz vor dem Verzehr durch eine Bratwurst ersetzt!"
28


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 06:44 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1111
Bilder: 305
Wohnort: 91522 Ansbach
Du liegst richtig, ich meinte die "Racing" von MRA.

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 08:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. September 2014, 02:25
Beiträge: 1086
Bilder: 164
Wohnort: Hohenhameln-Bierbergen
Hermainski hat geschrieben:
Hat die Scheibe hier denn jemand schon verbaut?


Moin Andreas,
so sieht die in der Seitenansicht aus, wie auch weiter oben beim TAZ zu sehen...

1089

_________________
1082


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 13:14
Beiträge: 184
Wohnort: Sauerländer in Westfalen
Fahre auch die Racing von MRA + xr1100 und bin sehr zufrieden, bin jedoch 15 cm kleiner als du.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 09:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 20. November 2014, 22:32
Beiträge: 309
Moin!

Wenn du nicht soo vibrationsempfindlich bist liesse sich von den Fussrasten noch das Gummi entfernen, da gewinnst du n Zentimeter. Was darunter ist ist geriffelt und kann sich sehen lassen. Allerdings sind die Schrauben geklebt- passender Schraubendreher, ein´mit`m Hammer auf´n Kopp und mit ordentlich Druck rausdrehen.

Bei 1,82m bwirkt die Ratzing-Bubble-Scheibe im Vergleich zum Original, das bei normal entspannter Haltung der Luftstrom nicht mehr auf dem Helm sondern (gefühlt) Mitte des Visiers liegt.

Viel Erfolg!

HENK


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1068
Die gp500 ist Hauch dünn und sehr leicht. Ich brauchte schon drei Stück. Andere Anbieter werden mehr verzeihen. Am wirkungsvollsten ist eine kleine Scheibe die auf die obere kante gezwickt wird. Schaut verheerend aus, taugt dafür voll.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 10:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. September 2014, 02:25
Beiträge: 1086
Bilder: 164
Wohnort: Hohenhameln-Bierbergen
@Papagei: Die Scheibe ist aber auch nicht zum drauf sitzen :lachtot:

_________________
1082


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 13:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Mai 2016, 20:46
Beiträge: 292
Bilder: 6
Wohnort: Kiel
Ich hab die dunkle mra Racing und in Kombination mit den lenkerstummel, die sehr tief bei mir sind, geht der Wind richtig gut über den Helm...
Für deine Größe könnte man noch den Sitz aufpolstern lassen und ne Heck Erhöhung einbauen. In der kleinen Bucht ist ne Erhöhung drin für 10€ die angeblich 5cm bringen soll. Wäre schön extrem viel...
Steht Metisse drauf, aber die Erhöhungen die ich kenne mit Eintragung hören bei 35mm auf, wobei wenn es einem hilft wäre mir die Eintragung egal...

_________________
3835
Wenns fährt ist gut, wenn nicht wars gut!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 13:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
Papagei hat geschrieben:
Am wirkungsvollsten ist eine kleine Scheibe die auf die obere kante gezwickt wird. Schaut verheerend aus, taugt dafür voll.


Mit sowas drauf habe ich die kleine gekauft - so ca. 4 cm hoch. Mein Verkäufer meinte auch, bei ihm hätte das viel gebracht. Nachdem ich das Teil mal für eine Weile abmontiert hatte, kann ich sagen, dass es ohne deutlich mehr Winddruck auf Oberkörper und Helm gibt. Nun habe ich es wieder dran, aber mit oder ohne sind die Helmgeräusche gleich. Da das Teil aber doch recht steil auf der Scheibe sitzt, ist meine Theorie, dass es durch diese Bruchkante (noch dazu nur in der Mitte) erhebliche Verwirbelungen/Turbulenzen gibt. Eine insgesamt eher aerodynamisch geformte Scheiben wie die MRA Racing scheint mir da vielversprechender zu sein.

Aber wie gesagt ist mir das Problem von meiner dicken CBF1000 nur zu gut bekannt. Auch dort habe ich schon alle möglichen Scheiben in allen möglichen Positionen versucht. Wirklich ruhig wird es nur, wenn man mal ein Stück im Stehen fährt, aber das ist ja nun mal keine Option...

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 14:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 7. Juli 2015, 08:25
Beiträge: 45
Bilder: 8
Wohnort: Hamburg
Ragnar hat geschrieben:
Ich hab die dunkle mra Racing und in Kombination mit den lenkerstummel, die sehr tief bei mir sind, geht der Wind richtig gut über den Helm...
Für deine Größe könnte man noch den Sitz aufpolstern lassen und ne Heck Erhöhung einbauen. In der kleinen Bucht ist ne Erhöhung drin für 10€ die angeblich 5cm bringen soll. Wäre schön extrem viel...
Steht Metisse drauf, aber die Erhöhungen die ich kenne mit Eintragung hören bei 35mm auf, wobei wenn es einem hilft wäre mir die Eintragung egal...


Hmm...du empfiehlst die Erhöhung für das Kniewinkelproblem, oder? Bei meiner CBF hat die serienmäßig verstellbare Sitzbankverstellung auf die höchste Stufe einiges an Komfort gebracht, werden so ca. 4 cm sein. Eine Höherlegung des Hecks ist für mich aber in erster Linie eine Erhöhung des Abstandes von Sitzbank zum Boden, der Abstand zu den Rasten sollte sich aber dadurch eigentlich kaum ändern, oder? Da wär' wohl eher die Aufpolsterung der Sitzbank angesagt. In jedem Fall sollte sich durch einen höheren Hintern aber auch die Sitzposition insgesamt und die Lage des Helms ändern. Scheiß komplexes Thema...

Grüße

Andreas


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: Dienstag 28. März 2017, 15:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1068
Stimmt schon. Ich habs ja auch wieder abmontiert. Was ich gemacht hab waren die Spiegel ausleger zam gedrückt. Tacho vorher abbauen. Dann macht jede Scheibe einen bauch. Nix mit Tüv und Geld raushauen, blöd Zeit verscheisen, mit dem Auto rumfahren... Ganz easy mit einem spann gurt mit ratsche klick klick messen probieren klick klick klick.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 42 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: css666, tasmanian_devil und 4 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de