trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Donnerstag 19. Oktober 2017, 07:37

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 13:44 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. März 2017, 13:13
Beiträge: 62
Wohnort: Meitingen
Mein Trixie hat vom Vorbesitzer den Antiruckelkit von Kedo bekommen. Samt K&N Plattenfilter. Jetzt würde mich erstmal interessieren, ob es Sinn machen würde, den Kedo Kit gegenüber dem Dynojet Stage 1 zu tauschen? Bringt das Mehrleistung oder sonstige Vorteile? ...oder ist der Kedo Kit schon die bessere Wahl?

Ich habe hier im Forum schon öfters was von modifizierter Airbox gelesen. Aber irgendwie nichts 100% greifbares. Meine Airbox sollte noch komplett Serie sein. Daher die Frage: Gibt es hier noch Optimierungsmöglichkeiten in Verbindung mit dem Kedo Kit? Noch geiler als mehr Leistung würde ich übrigens mehr Ansauggeräusch finden. Hat da jemand eine Idee?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 14:19 
Offline

Registriert: Montag 17. Juli 2017, 14:06
Beiträge: 36
Wohnort: Wesel
Na ja, das Ansauggeräusch bekommst du, wenn du die Airbox löcherst.
Bedenke aber, dass i.d.R. die Airboxen auf den Serienzustand optimiert sind.

Ob das mit diesem Kedo-Kit harmoniert, kann ich dir nicht sagen.

Bis dahin
Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 18:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Mai 2016, 20:46
Beiträge: 292
Bilder: 6
Wohnort: Kiel
Über das kedo Kit weis ich nicht Bescheid. Keine Ahnung was die Unterschiede zum Dynojet Stage 1 Kit sind.
Luftfilter Kasten kann für mehr Geräusch und Leistung(nur nach Abstimmung mehr ps) vorne aufgeschnitten werden oder durchlöchert werden. Die Leute die von Stephen Topham eine optimierte Airbox haben können dir bestimmt Bilder zeigen. Ich hab die leider nicht mehr zur Hand. Im vorderen Bereich dazu aufschneiden und den Schnorchel oben entfernen. Sollte danach aber abgestimmt werden.

Kannst auch den Luftfilterkasten einen Lärmbelästigten an Kopf werfen und K&N einzelfilter montieren.
Die funktionieren aber am besten mit Dynojet und vor allem dem Stage 3 Kit. Leistung und Lärm ist da nochmal mehr.

_________________
3835
Wenns fährt ist gut, wenn nicht wars gut!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 18:53 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 23:51
Beiträge: 1173
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY
Moin,

es gab mal eine Tabelle welche konfig der Box mit welchen Nadeln wie aufgehängt und welchem Filter wie läuft.

Selber habe ich 4 oder 5 Versionen getestet bevor ich alle Mopeten mit Keihin oder Mikuni bestückt habe. Derzeit laufen zwei mit den Pilzen, wobei die Motoren wieder anders aufgebaut sind.

Meine Frau hat die 39er Keihin mit Kanalsplitter und LEICHT geöffneter Box, das ist für die LS sehr homogen!

Bin schon minimum 8 Jahre keine org. Vergaser mehr gefahren, aber vielleicht wird sich noch jemand melden.

_________________
Es gärt!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 20:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 3. Juni 2015, 09:48
Beiträge: 67
Bilder: 8
Wohnort: Hannover
Also nur mit 'nem Vergaserkit eine feststellbare Mehrleistung zu generieren, halte ich für ziemlich ausgeschlossen.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Montag 31. Juli 2017, 20:59 
Da Schliesse ich mich der Meinung an [THUMBS UP SIGN] Alles Träumer u. Lärm heisst nicht mehr Leistung :datz:
Wer mehr Leistung will sollte sich ein anderes Möpp kaufen [THUMBS UP SIGN]

Gruß Tommi


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 00:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1063
Check meine carbon airbox und wie soll ich leise Holz hacken? Wenn da was weitergehen soll isses nun mal laut.

Gesendet von meinem SM-T560 mit Tapatalk


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 01:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1105
Bilder: 305
Wohnort: 91522 Ansbach
Also vom Kedo Anti-Ruckel-Kit hab ich in den letzten 11 Jahren nix besonders verwertbares gelesen. Dynojet soll okay sein aber da is darauf zu achten, dass die Nadeln aus Alu sind statt aus Stahl, sonst reiben die die Düsen zu schnell wieder oval.

Aber auch mit nem per Originalteile revidierten Originalvergaser gibt es vernünftige Fahrleistungen mit normalem Verbrauch. Von dieser erfolgreichen Revision habe ich auch schon häufig gelesen und das war in aller Regel ein Aha-Erlebnis. Mit nem erheblich überfetteten Gemisch reduziert sich die Leistung nämlich auch deutlich. Wenn Du Nadeldüsen, Düsennadeln und Chokekolben brauchst, frag mal bei Huby hier im Forum nach, der hilft. Das kannst auch beruhigt mit K&N-Platte fahren.

Wenn Du nicht weißt, wohin mit dem Urlaubsgeld, lass Dir TDMR40 Flachschieber raus. Dann geht auch was mit Leistung und Geräuschkulisse. Im Leerlauf leises klappern, im Teillastbereich liebliches zwitschern und im Falle von aufgesteckten Renn-Einzelfiltern (mit entsprechender Bedüsung, die dafür notwendigen Zahlen hab ich...) bei Volllast jenseits der 4000 1/min ein infernalisches Gebrüll.

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 02:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1063
Genau. Flach schieber sind erheblich günstiger als ein neues Morad. Von daher ist teuer bei der Ausbeute das falsche Wort.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 09:09 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 706
Bilder: 10
Wohnort: Köln Pesch
Moin
Kedo Kit hab ich keine erfahrungen,muss ich passen!Dynojet und Airbox hab ich aber schon genuch übung drin:
Airbox aufschneiden bringt schon bei Serienbestückung was.Den Orischinol ist unsere Mopete scho zu Fett abgestimt.
Zum Dynojet:es gibt weder Stage 1 noch Stage 3 gesondert zu Kaufen,alle 12 Kits die ich bestellt habe waren 1-3.
Bei 3 Hauptdüsen zur auswahl muss man halt gucken was man braucht.
Nur Wunder darf man nicht erwarten,vor allem nicht wenn man Leistungskiller wie BOS Tüten fährt :escape:

Aufschneiden der Airbox:Schnorchel raus,absägen weil man ja die Filterplatte noch braucht.Dan nach vorne in Breite
der Ovalen öffnung bis runter zur Trennnaht der Box.Alle Kanten verrrunden.Und als I-Tüpfelchen den Tank
an der vorderen Halterung 10mm Unterlegen.

Gibt noch mehr zu tun,aber da kann man ja auch selbst mal drauf komen.......

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 09:41 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. März 2017, 13:13
Beiträge: 62
Wohnort: Meitingen
Dass man nur mit einem anderen Düsensatz keine spürbare Mehrleistung bekommt, ist mir klar. Ehrlich gesagt habe ich momentan auch weder Zeit noch das nötige Kleingeld um da richtig Leistung in den Motor zu schrauben. Wenn ich das anfangen würde, dann würde ich es gleich richtig machen. So wie bei meinem Käfer. Der hat jetzt 120 statt 34 PS. Aber da ist auch ein klein wenig mehr gemacht als andere Düsen. Eigentlich geht´s mir hier auch eher um den Sound. Bin mit der Leistung eigentlich ganz zufrieden. Ich wollte halt nur mal ein paar Erfahrungswerte sammeln. Will nicht unbedingt meine Airbox löchern und dann feststellen, dass das zuviel des guten war. ...oder hat hier zufällig jemand eine Airbox rumliegen, die er nicht mehr braucht?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 09:42 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. März 2017, 13:13
Beiträge: 62
Wohnort: Meitingen
adler850 hat geschrieben:
Moin
Kedo Kit hab ich keine erfahrungen,muss ich passen!Dynojet und Airbox hab ich aber schon genuch übung drin:
Airbox aufschneiden bringt schon bei Serienbestückung was.Den Orischinol ist unsere Mopete scho zu Fett abgestimt.
Zum Dynojet:es gibt weder Stage 1 noch Stage 3 gesondert zu Kaufen,alle 12 Kits die ich bestellt habe waren 1-3.
Bei 3 Hauptdüsen zur auswahl muss man halt gucken was man braucht.
Nur Wunder darf man nicht erwarten,vor allem nicht wenn man Leistungskiller wie BOS Tüten fährt :escape:

Aufschneiden der Airbox:Schnorchel raus,absägen weil man ja die Filterplatte noch braucht.Dan nach vorne in Breite
der Ovalen öffnung bis runter zur Trennnaht der Box.Alle Kanten verrrunden.Und als I-Tüpfelchen den Tank
an der vorderen Halterung 10mm Unterlegen.

Gibt noch mehr zu tun,aber da kann man ja auch selbst mal drauf komen.......


Ach ja, hast Du zufällig Bilder von einer bearbeiteten Box?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1105
Bilder: 305
Wohnort: 91522 Ansbach
Was Du für Adlers beschriebene Airbox brauchst, ist nur der obere Deckel.

Dateianhang:
Lufi1.JPG
Lufi1.JPG [ 63.66 KiB | 588-mal betrachtet ]


Suchanfragen bitte im anderen Board.

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 13:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Mai 2016, 20:46
Beiträge: 292
Bilder: 6
Wohnort: Kiel
Henning hat geschrieben:
Also nur mit 'nem Vergaserkit eine feststellbare Mehrleistung zu generieren, halte ich für ziemlich ausgeschlossen.


Ist durch ausreichend Tests belegt das dies möglich ist. In unserem Download Bereich gibt es dazu auch einen Bericht. Bei Serien teilen mit Dynojet Kit 1 bekommt man 1 ps und 2 nm wenn ich mich nicht irre. Aber dafür macht man ja auch den Luftfilterkasten auf um mehr Leistungspotenzial zu entfalten. Wie gesagt, ich setz immer vorraus das es abgestimmt wird weil es ja sonst nichts bringt.
und grundsätzlich gilt ja je mehr Sprit verbrannt werden kann desto größer ist das Leistungspotenzial. :klugscheisser:
Die Dynojet düsen gibt es in allen möglichen Größen und wenn man will KANN man sich da richtig einen Abspielen.
Aber das 1er Kit plus den leicht geöffneten Kasten scheint mir hier am sinnvollstens.

_________________
3835
Wenns fährt ist gut, wenn nicht wars gut!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 13:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Mai 2016, 20:46
Beiträge: 292
Bilder: 6
Wohnort: Kiel
adler850 hat geschrieben:
Nur Wunder darf man nicht erwarten,vor allem nicht wenn man Leistungskiller wie BOS Tüten fährt :escape

Gaaaaanz dünnes Eis, du bist ja ganz schön mutig hier so eine Bombe fallen zu lassen :lachtot:

_________________
3835
Wenns fährt ist gut, wenn nicht wars gut!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 14:13 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:54
Beiträge: 286
Bilder: 23
Ragnar hat geschrieben:
...du bist ja ganz schön mutig hier so eine Bombe fallen zu lassen :lachtot:

Na, wenn er doch Recht hat...
...aber die meisten wissen ja mittlerweile das "es" ausser Klang/Lautstärke nicht viel bringt...

...aber manchen ist das eben wert.




Fahre übrigens Original(Mod.)

_________________
Der Clown ist die wichtigste Mahlzeit am Tage...
Gruß MaNa
------
Ich weiß, die Stimmen sind nicht echt...,
...aber sie haben großartige Ideen!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 15:35 
Offline

Registriert: Montag 17. Juli 2017, 14:06
Beiträge: 36
Wohnort: Wesel
MaNa hat geschrieben:
Ragnar hat geschrieben:
...du bist ja ganz schön mutig hier so eine Bombe fallen zu lassen :lachtot:

Na, wenn er doch Recht hat...
...aber die meisten wissen ja mittlerweile das "es" ausser Klang/Lautstärke nicht viel bringt...

...aber manchen ist das eben wert.


Sicher?
Mit Flaschiebern, angepassten Krümmern und BOS-Anlage, das Ganze auf dem Prüfstand abgestimmt ...... bringt ja deutlich Zuwachs.

Bedeutet die Aussage, dass man mit der originalen Auspuffanlage, Flachis, K&N usw. mehr Leistung generieren kann, als mit der BOS Anlage?

Danke und bis dahin
Tom


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 16:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Mai 2016, 20:46
Beiträge: 292
Bilder: 6
Wohnort: Kiel
Tomster hat geschrieben:
MaNa hat geschrieben:
Ragnar hat geschrieben:
...du bist ja ganz schön mutig hier so eine Bombe fallen zu lassen :lachtot:

Na, wenn er doch Recht hat...
...aber die meisten wissen ja mittlerweile das "es" ausser Klang/Lautstärke nicht viel bringt...

...aber manchen ist das eben wert.


Sicher?
Mit Flaschiebern, angepassten Krümmern und BOS-Anlage, das Ganze auf dem Prüfstand abgestimmt ...... bringt ja deutlich Zuwachs.
Tom


Ja wenn man flachis, komplett Krümmer, Auspuff und weis der Geier was alles einbaut kommt natürlich mehr Leistung. Was gemeint war das die meisten sich die bos Anlage ohne entsprechende Abstimmung anbauen und somit keine Leistung entsteht. Weil vergaser wollen auf alles abgestimmt werden...

Tomster hat geschrieben:
Bedeutet die Aussage, dass man mit der originalen Auspuffanlage, Flachis, K&N usw. mehr Leistung generieren kann, als mit der BOS Anlage?


Ja! Und nein falls das Ironie war von dir :lachtot:

_________________
3835
Wenns fährt ist gut, wenn nicht wars gut!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1105
Bilder: 305
Wohnort: 91522 Ansbach
Tomster hat geschrieben:
Bedeutet die Aussage, dass man mit der originalen Auspuffanlage, Flachis, K&N usw. mehr Leistung generieren kann, als mit der BOS Anlage?


Nur BOS-Töpfe ranschrauben wird wohl ein paar Körnerchen kosten. Aber der Sound, den man kriegt, entschädigt.

Mit Flachis und K&N an O-Töpfen geht deutlicher Leistungszuwachs.

Gibt aber auch diverse VA-Leistungskrümmer, hierzu ebenfalls den Huby kontaktieren.

Bei mir Flachis mit wie oben gezeigt offener Airbox, Akrapovic komplett, 48cm³ mehr Hubraum und 6 Gängen via 16/43 auf die Rolle gepresst machte 90PS am HR. Da noch Einzelfilter draufgesteckt, bringt obenrum vielleicht noch ein, zwei Pferde dafür wirds zwischen 4000 und 6000 wahrscheinlich dünner. Ich brauch weder die Höchstleistung noch den Lärm mit den Einzelfiltern aber zu Testzwecken wars schon ständerfördernd...

Die Razzingfraktion generiert Werte deutlich über 100 PS, allerdings behaupte ich, dass das mit dem Drehzahlband für den regulären Straßenverkehr nicht mehr sooo geschmeidig zu fahren ist.

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Dienstag 1. August 2017, 18:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 12:20
Beiträge: 309
Bilder: 16
Wohnort: Bordelum
Das sind mehr als 7 PS Tommi!
90 PS am Hinterrad heißt,dass an der Kurbelwelle noch ein paar
mehr ziehen!

_________________
Gruß aus NF
J.O.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 08:08 
Offline

Registriert: Dienstag 2. Dezember 2014, 12:45
Beiträge: 163
Wohnort: Waldkraiburg
Mahlzeit!

Ragnar hat geschrieben:
Henning hat geschrieben:
Also nur mit 'nem Vergaserkit eine feststellbare Mehrleistung zu generieren, halte ich für ziemlich ausgeschlossen.


Ist durch ausreichend Tests belegt das dies möglich ist. In unserem Download Bereich gibt es dazu auch einen Bericht. Bei Serien teilen mit Dynojet Kit 1 bekommt man 1 ps und 2 nm wenn ich mich nicht irre. .....


Ohne jetzt den Bericht gelesen zu haben, wie ist denn die Meßgenauigkeit von dem Prüfstandsaufbau?
Die Werte oben würde ich eher als statistische Streuung interpretieren...

ciao, Jockel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 09:59 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 2. Mai 2016, 20:46
Beiträge: 292
Bilder: 6
Wohnort: Kiel
Statistische Streuung kann man da wohl ausschließen, weil die Prüfstandsläufe wahrscheinlich alle direkt hintereinander gemacht wurden.
Aber dazu noch merkt man beim fahren ja den großen Unterschied bei den nadeln und Düsen von Dynojet gegenüber dem Original. Das ist dabei die größte Bestätigung. 1 ps mehr merkt man ja nicht, aber die leicht andere Bauform und düsengrösse ist der feine Unterschied.

_________________
3835
Wenns fährt ist gut, wenn nicht wars gut!


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 10:33 
Offline

Registriert: Donnerstag 23. März 2017, 13:13
Beiträge: 62
Wohnort: Meitingen
Ich suche mir jetzt erstmal so einen Deckel, baue das ganze um und schau was passiert. Wenn es mehr Sound gibt und das ganze gut fährt lasse ich es. Ansonsten baue ich zurück. Auf Abstimmen mit LM-1 und zigfach am Vergaser rum basteln habe ich im Moment keinen Bock. Das habe ich bei meinem Käfer gemacht. Tagelang immer die gleiche gerade Strecke rauf und runter gefahren. Bestimmt 50 mal die Vergaser ausgebaut, Düsen getauscht, Düsen aufgerieben, Beschleunigerpumpen abgestimmt... Das ist mir jetzt zu blöd. Will lieber fahren.

Zu den BOS Töpfen. Hat da mal jemand durchgeschaut? Ich kenne die jetzt nicht, aber mir ist bekannt, dass die meisten Sporttöpfe weniger Durchlass als die jeweiligen Originaldämpfer haben. Zumindest an einer Stelle. Dadurch steigt dann die Gasgeschwindigkeit und somit der Sound. ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 11:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. August 2016, 23:39
Beiträge: 486
Bilder: 2
Wohnort: Biebertal
Zumindest die "alten" BOS Töppe haben alle nur ein durchgehendes Siebrohr und aussenrum halt Dämmmaterial. Die Lautstärke wir haupsächlich über den DB-Killer (und das Dämpfervolumen sowie den Rohrquerschnitt) reguliert. Der andere "Sound" wiederum kommt lediglich durch das Absorptionsprinzip ... Anders als beim Seriendämpfer, bei dem sich das Abgas durch diverse Kammern quälen muss und bei manchen Dämpfern sogar vor-und zurückgeleitet wird, schluckt das Absorptionsprinzip bevorzugt hohe und mittlere Frequenzen ... übrig bleiben also bevorzugt niedrige Frequenzen, die wir ja alle mögen ... [THUMBS UP SIGN]

Beim BOS meiner 2013er Speed Triple gibt es aber übrigens auch kein durchgehendes Siebrohr mehr ... sondern zwei Rohre, die sich quasi übereinander versetzt gegegenüber stehen. Ein Rohr am Anfang des Dämpfers geht fast bis zur Rückwand ... und das Endrohr reicht fast bis zum Anfang (also krümmerseitig) des Topfes. Auch hier wird das Abgas also einmal imTopf zurückgeleitet um dann durch das lange Endrohr nach aussen zu gelangen. Anders bekommen die die Lautstärke bei den heute üblichen, kleinen Dämpfervolumina wohl auch nicht mehr in den legalen Bereich. Der Klang ist mit dem BOS Dämpfer meiner alten Speedy auch leider nicht mehr zu vergleichen :no:

_________________
Per aspera ad astra :yes:


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Airbox und Kedo Antiruckelkit
BeitragVerfasst: Mittwoch 2. August 2017, 12:31 
Offline

Registriert: Samstag 4. Oktober 2014, 10:41
Beiträge: 180
Ich hätte noch einen LuFi-Kasten zu veräußern


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 85 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de