trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Mittwoch 22. November 2017, 01:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Winterartikel Einspritzung
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 18:00 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 22:04
Beiträge: 29
Bilder: 0
Moin Gemeinde,
da die Abende jetzt wieder länger werden, möchte ich Euch mal an meiner Erfahrung mit Einspritzern teilhaben lassen. Es hat eigentlich nix mit der TRX oder TDM zu tun, aber es sind ja doch einige Technikbegeisterte dabei, die es interessiert.

Angefangen hat das Drama mit meinem Kawa 450 Crossmoppet, welche mal nicht anspringen wollte. Diese 450er KXF hat eine elektronische Einspritzung, welche nur durch den Kicker funktioniert, und zwar zuverlässig. Das heisst, nach längerer Zeit muß man 3 x treten, ansonsten beim 1.ten Mal.
Das Teil hat keine Batterie und keinen Anlasser! :confused:
Strom kommt aus einer drehstromlichtmaschine , durch einen Gleichrichter mit Kondensator wird 12Volt Gleichstrom erzeugt.
Um es kurz zu machen, Kerzenstecker , Kerze sind in Ordnung, beim Kicken ist ein Funke da. Der erste Takt zündet, pup-pup , danach Ende. Nach 10 x Kicken ist ein leiche Erwärmung des Krümmers bemerkbar. Also entzünden tut was. Dann das Teil mit Auto die Strasse rauf und runter gezerrt, nix.
Das komische, nach dieser Procedur ist die Kerze furztrocken.
Die Benzinpumpe, sitzt im Tank, geprüft. 12V Batterie angeschlossen und funktioniert.
Dann die Batterie direkt an den Gleichrichterausgang geschlossen, und springt sofort an.
Der Fehler lag an einer oxidierten Steckerverbindung des Kondensators, mit diesem "unrunden Gleichstrom" wusste die CDI nur beim 1ten Zündpunkt was anzufangen, danach lief sie auf Fehler. Nur kann man sowas mit einem Kickstarter nicht nach vollziehen.

Im laufe meiner Bastelarbeiten stellte sich denn auch die Frage, woher die CDI die Info für den Einspritzmoment bekommt. Es ist ja kein Geber an der Nockenwelle welcher signalisiert, jetzt ist Kompressionstakt, bitte erst nächste Umdrehung einspritzen. Deswegen hat die TDM900 ja auch einen Sensor an der Nocke.
Und der Zündung ist es egal, ob die jede 2te Umdrehung ins leere funkt.

Ein Elektroniker hat mich aufgeklärt: Durch die verlangsamung der Kurbelwelle im Kompressionstakt ermittelt die CDI den richtigen Punkt. :schockiert:

Unglaublich was heute so möglich ist.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Winterartikel Einspritzung
BeitragVerfasst: Montag 23. Oktober 2017, 18:47 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:41
Beiträge: 645
Bilder: 11
[THUMBS UP SIGN]

_________________
Man muss überlegen, was man haben will. Es könnte passieren, dass man es bekommt!

413


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de