trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Mittwoch 21. November 2018, 02:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 19:05 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Juni 2018, 20:20
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin
Hallo aus Berlin,

ich brauche dringend Hilfe oder Eingebungen aus dem allwissenden Forum!

Nachdem ich sechs Jahre eine TRX (damals gekauft vom Huby) ohne Probleme gefahren bin, hat ein unachtsamer KFZler letztes Jahr dafür gesorgt, dass mein geliebter roter Untersatz in die ewigen Jagdgründe verschwunden ist. Also habe ich mich im Frühling auf die Suche nach Ersatz gemacht und quasi eine Zwilling gefunden, den ich (jajaja, ich weiß!) ohne Probefahrt blind gekauft habe (von privat):

Rahmendaten:
Bj 1996
km 29.000
Zustand wie aus dem Laden (zumindest dachte ich)
Alles Original, keinerlei Umbauten
Stand leider einige Zeit ohne Fahrbetrieb, letztes Jahr wurden vom Vorbesitzer gemacht: Bremsen neu, Reifen, Öl, Inspektion (ohne Ventilkontrolle).

Nachdem die Odyssee hier in Berlin mit Ummeldung (6 Wochen!! Wartezeit bei der Zulassungsstelle) vorüber war, ging's auf die erste Ausfahrt und die Probleme begannen: massive Aussetzer, Ruckeln bis 3500 u/min, Anfahren nur mit viel Gas möglich. Dabei läuft sie im Stand gut.

Also den Schrauber meines Vertrauens kontaktiert und er hat folgende Dinge der Reihe nach gecheckt bzw. gemacht:

1. Vergaser auseineinander genommen und gereinigt - durch die Standzeit war der total versifft und natürlich alter Sprit --> Resultat: in der Werkstatt läuft sie super, auf der Strecke weiterhin das Problem siehe oben. Düsen werden jetzt nochmal geprüft.

1.a. Es war ein K&N-Luftfilter eingesetzt, den hat der Meister auch gegen das Original getauscht

2. Kerzen neu, Kerzenstecker waren korrodiert und sind neu/gereinigt

3. nächster Versuch: Kettenkit neu - die Kette war schon an der Verschleißgrenze und einige Kettenglieder versteift (hätte ja am Antrieb liegen können) - war nötig, hat aber das Problem nicht gelöst

4. Ventile: 29tkm und BJ 96 schreien nach Ventilspielkontrolle (leider habe ich da vom Vorbesitzer keine Infos). Zwei EV waren zu stramm und wurden eingestellt - auch nötig, aber die gleiche Leier: Problem bleibt

5. Nebenbei mit Yamaha D telefoniert, die auch nicht weiterhelfen konnten

Jetzt ist der Meister ratlos und könnte nach ehrlicher Aussage nur noch auf Verdacht Teile tauschen - CDI?, Zündspulen, was weiß ich...

Wenn sie kalt ist, geht es einen oder zwei km gut, sobald sie ein wenig warm läuft, ist sie fast unfahrbar. Und ich habe wie gesagt sechs Jahre eine TRX gefahren und weiß ungefähr, wie sie laufen sollte. Schieberuckeln, schlechte Gasannahme - fast wie im Rodeo!

Bevor ich nun noch mehr Kohle versenke, meine Bitte an Euch: hat irgendjemand eine Idee für die weitere Fehlersuche? Was könnte es noch sein? Irgendjemand, der sowas schon mal selbst erlebt hat?

Ich zähle auf Euch!

Viele Grüße
Frank

PS: war vor Jahren schon einmal im Forum angemeldet, aber hatte meine Zugangsdaten verschlampt, deshalb bin ich jetzt erneut ein Forumsrookie;)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 19:35 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 1150
Bilder: 12
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
Hi Laverda
Du schreibst..........."massive Aussetzer, Ruckeln bis 3500 u/min, Anfahren nur mit viel Gas möglich. Dabei läuft sie im Stand gut."
Mir klingt das nach "Elektrisches" , irgend was am vibrieren an/aus..........
..... aber ein Adler oder auch Huby unter andere Guru's werden dein Problem besser Diagnostizieren können
Nicht aufgeben :thumbs:
brychan


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 19:58 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:45
Beiträge: 383
Bilder: 28
Wohnort: 48301 Nottuln
Nabend

es ist immer schwierig aus der Ferne was zu diagnostizieren...
Aber wenn alles schon mal gereinigt worden ist was die Gemischaufbereitung angeht kann es eigentlich nur an der Zündung liegen....
Wenn dir Kerzen neu sind solltet du dir mal die Zündkabel nebst den Steckern anschauen...
Da bildet sich über die Jahre gerne mal so nicht unbedingt leistungsfördernder Spack im Stecker oder auch an den Kabelanschlussstellen...

_________________
1075

Und Tschüss


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 21:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:05
Beiträge: 710
Bilder: 71
Wohnort: Kummerfeld
Moin,

sind die Vergaser vernünftig eingestellt, syncronisiert und richtig bedüst? Sind die Chokekolben i.O. und leichtgängig? Leerlaufgemischschraube 2 Umdrehungen raus? Drosselklappensensor (TPS) richtig eingestellt?

Bei der Zündung mal kontrollieren ob der Masseschluss der Zündspulen i.O. ist.

Bei der langen Standzeit mal den Benzinhahn ausbauen und schauen ob der Filter frei ist.

Mehr fällt mir auf die schnelle nicht ein.

Gruß

Taz

_________________
"Tofu schmeckt am besten wenn man es kurz vor dem Verzehr durch eine Bratwurst ersetzt!"
28


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 22:16 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Juni 2018, 20:20
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin
Liebe Leute,

tausend Dank für die ersten Tipps! Da ist auf jeden Fall schon mal was dabei, was nicht sofort die Kosten in abartige neue Höhen schießen lässt, weil auf Verdacht teure Teile getauscht werden.

Ich gebe das mal an meinen Schrauber weiter und berichte!

Gerne noch Ideen, falls jemand was hat!

Viele Grüße
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Freitag 29. Juni 2018, 23:44 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 937
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Tach
Wie Huby schon schrub,aus der Ferne nicht leicht.....deswegen,du hast ja mit Mopeten aus Huby´s Hand
schon gute Erfahrungen gemacht.......ab ins Münsterland.........
Im ernst,für mich hört´s sich immer noch nach Vergaserranz an.....musste an meiner Langstrecken R6 die
Gasfabrik auch 3 mal Ultraschallen bis wirklich jeder Dreck raus war und nen vernünftigen Lauf einstellbar war.
Lange Standzeit birgt halt immer die gefahr Teuer zu werden......teurer als Verschleiss aus vielen Km´s.......

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Samstag 30. Juni 2018, 08:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 22. Oktober 2017, 13:48
Beiträge: 20
Wohnort: Vorarlberg
Unbedingt Benzinhahn und Pumpe kontrollieren, wenn dort ein Membran defekt ist dann zieht es Dir Benzin über die Unterdruckschläuche direkt in den Ansaugkanal, meine ist gleich alt und ähnlicher Kilometerstand, beides war bei mir der Fall.

Kontrolle Benzinhahn ist einfach, Unterdruckschlauch blindieren (am besten direkt beim Anschluss Zylinderkopf), Benzinhahn auf PRI und probefahren. Bei der Pumpe gehts recht ähnlich, Unterdruckschlauch blindieren, Tank komplett füllen, Benzinschlauch direkt vom Hahn zum Vergaser, probefahren.

Unter Vollast läuft sie normal ?


Gruss Guntram


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Samstag 7. Juli 2018, 10:21 
Offline

Registriert: Sonntag 26. Oktober 2014, 19:34
Beiträge: 5
Tach

Tippe auf immernoch Vergaser.
Wenns im Standgas läuft. Bei langsamen Gasaufziehen gehts aus? Dann bekommts zu wenig Sprit, z. B. Kann am Hahn oder am Gaser liegen.. Abgase schwarz beim aufziehen? Dann zu viel Sprit.
Ferndiagnose ist immer ein wenig Problematisch. Gemischschraube richtig eingestell? Bohrungen im Vergaser zur Gemischschraube frei? Schwimmerstand stimmt? Nadelventil schliesst? Kontrolle Zündung mit Pistole oder Spannungsprüfer?


bin gespannt was es war.

cu jb


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Sonntag 8. Juli 2018, 06:27 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 23:51
Beiträge: 1555
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY
irgendein Schlauch geknickt?

_________________
Der CRANK und sein neues Gewand nimmt Gestalt an!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2018, 20:02 
Offline

Registriert: Donnerstag 28. Juni 2018, 20:20
Beiträge: 3
Wohnort: Berlin
Liebe Leute,

leider ist mein Schrauber erst einmal im Urlaub - ich habe ihm die ganzen Anregungen und Ideen von Euch weitergeleitet - mittlerweile sieht er das als sportliche Herausforderung an :d:

Ich halte Euch auf jeden Fall auf dem Laufenden - sie wird wieder rennen!!

Viele Grüße
Frank


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Motorlauf unsauber/Ruckeln
BeitragVerfasst: Montag 9. Juli 2018, 21:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1375
Einmal wars eine steckerverbindung hinterm steuerkopf, ich hab den ganzen kabelbaum gewechselt und fand einen losen pin im stecker. Und einmal das steuerkastl, das nie kaputt gehen sollte. Hab ich durch ignitech ersetzt. Das ist auch mein tipp. Ignitech und alle stecker prüfen.
Hab meine teile und infos auch ausn forum bekommen. Danke an dieser Stelle. Ich gebs so weiter.

_________________
Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de