trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Dienstag 11. Dezember 2018, 11:47

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zündung auf Notaus legen
BeitragVerfasst: Freitag 16. November 2018, 13:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 13:14
Beiträge: 243
Wohnort: Sauerländer in Westfalen
Ich habe folgendes vor (keine Straßenbenutzung):

Ich möchte gerne ohne Zündschloss fahren. Dazu würde ich gerne das rote und braun/blaue Kabel, welche für die Zündung stehen, über den Notausschalter laufen lassen und die Kabel des Notaus brücken. (und die Kabel Blau/Gelb und Blau/Schwarz des Zündschlosses verbinden)
Reicht der Kabelquerschnitt aus, dass ich vom Notaus die originalen (Notaus)Kabel nehme bis zum Stecker des Hauptkabelbaums, oder fließt da zu viel Strom? Ich fahre ohne Licht und ohne Lichtmaschine.

Vielen Dank und viele Grüße,

Johannes

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zündung auf Notaus legen
BeitragVerfasst: Freitag 16. November 2018, 13:46 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Tu das Nicht!Notausschalter für´s gesamte Netz birgt die Gefahr das,wenn du z.b. beim Verladen unbemerkt an den Schalter kommst
dir die Batterie leergezogen wird.Ist dann schön wenn du den ersten Turn auslassen must weil Batterie empty........
Für Hauptstrom hab ich nen zusatzschalter unter der Sitzbank neben dem Dämpferausgleichsbehälter.
Kommt man jedenfalls nicht ausversehen drann.......

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zündung auf Notaus legen
BeitragVerfasst: Samstag 17. November 2018, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 13:14
Beiträge: 243
Wohnort: Sauerländer in Westfalen
Das ist natürlich ein guter Punkt. Wie viel A sollte ein entsprechender Schalter aushalten?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zündung auf Notaus legen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 19:20 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. September 2014, 02:25
Beiträge: 1204
Bilder: 107
Wohnort: Hohenhameln-Bierbergen
Moin,

du könntest einen 16A Kippschalter nehmen wie ich unten auf dem Bild, der reicht völlig aus. Platziert ist er vorn im Cockpit unter dem Tacho.

Dateianhang:
Hauptschalter.JPG
Hauptschalter.JPG [ 198.78 KiB | 207-mal betrachtet ]


Der Not-Aus hat auch bei mir seine alte Funktion behalten. Zum Einen verhindert dies den vom Adler beschriebenen Fall und entfallen lassen wollte ich ihn auch nicht damit im Fall eines Falles der Streckenposten weiß wo zu drücken ist damit die Kiste wenigstens aus geht.

_________________
1082


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: AW: Zündung auf Notaus legen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 13:14
Beiträge: 243
Wohnort: Sauerländer in Westfalen
Danke, sowas hatte ich auch im Kopf.

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zündung auf Notaus legen
BeitragVerfasst: Sonntag 18. November 2018, 23:24 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Tach
Achte aber drauf das der Schalter Vibrationen abkann.......hatten wir schonmal.........
Ist nicht witzig wenn im Rennen keine Leistung vorhanden ist wegen aussetzer!

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Zündung auf Notaus legen
BeitragVerfasst: Montag 19. November 2018, 12:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. September 2014, 02:25
Beiträge: 1204
Bilder: 107
Wohnort: Hohenhameln-Bierbergen
Die 16A Ausführung des Schalters ist äußerst robust, da sind keine Schaltvorgänge aufgrund von Vibrationen zu befürchten.

Der hier ist wasserdicht und eine stabile 20A Ausführung:

https://www.reichelt.de/hebelschalter-2 ... stct=pol_4

_________________
1082


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de