trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Dienstag 19. Dezember 2017, 00:15

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 08:09 
Offline

Registriert: Freitag 4. August 2017, 07:45
Beiträge: 23
Wohnort: Wiesbaden
Moin Gemeinde,

bin auf der Suche nache einer Universal-Lösung um an der Gabel/LKL zu schrauben.
Die Heber, die in den Lenkkopf fassen haben alle den Nachteil, das damit auch das LKL blockiert ist. Bei meiner SRX - auch ohne Hauptständer - hab ich Unterstellböcke vom Auto genommen, aber die hat auch Rahmenunterzüge.
Wie macht ihr das an der TRX? Den Motor unterbauen?
Muss aktuell zwar nur die Gabel-Siris wechseln...Will aber nix nur "teilweise verwendbares" anschaffen.
VG
Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 11:55
Beiträge: 1553
Bilder: 21
Wohnort: In der Nähe von der Wümme
Zwei Gerüstböcke mit nen kleinen Balken und dann am Rahmen aufhängen ,alternativ zwei stabile Klappleitern mit nem Balken .
Oder wenn Carport , Garagen vorhanden am Dachbalken aufhängen !
...also die TRX :klugscheisser:

_________________
3798
TRX 900

Gruß Frank


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 08:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 16:05
Beiträge: 659
Bilder: 10
Wohnort: Schöppingen
Grüß Dich!

Beim Huby habe ich einen Ständer gesehen, den man in das Gitterrohr seitlich einhängt. Das sah für mich nach ner sehr guten Lösung aus. Ich habe einen Montageständer der hinten am Schwingendrehpunkt angesetzt wird. Auch vom Huby. Da ist aber dann auch nicht alles mit möglich. Eine eierlegende Wollmilchsau ist da vlt noch der "Gitterrohrständer"... Kontakte bei Bedarf den Huby hier im Forum oder über www.bergwerkstatt.de

_________________
Ciao!
Heinz

3722


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 08:38 
Offline

Registriert: Samstag 4. Oktober 2014, 15:09
Beiträge: 180
Bilder: 13
Wohnort: schräg gegenüber
Kernstabi, hab ich mal vom Feze geliehen, funktioniert gut.
Wird seitlich am Rahmen eingehängt und dann hoch gedrückt,
Kann einer alleine bedienen.

_________________
De Olli


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 08:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:05
Beiträge: 616
Bilder: 54
Wohnort: Kummerfeld
Ich hab zum einen einen Frontständer der von unten ins LKL greift. Zum schrauben an der Gabel reicht das. Wenn ich ans LKL muss/will, heb ich die Front damit hoch und dann kommen in die großen Bohrungen unten im Motorblock links und rechts zwei Bolzen. Da kommen dann zwei Böcke unter und dann wird die Fuhre darauf abgelassen.
Klappt natürlich nur mit ordentlichen Schwingenständer hinten.

Gruß

Taz

_________________
"Tofu schmeckt am besten wenn man es kurz vor dem Verzehr durch eine Bratwurst ersetzt!"
28


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 09:17 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 717
Bilder: 10
Wohnort: Köln Pesch
Geht auch ohne Ständer hinten.....M10er Gewindestange vorne durch und 2 Dreibeine.
Auf den Seitenständer datt Moped,Rechts das erste Dreibein drunter,dann vorsichtig aufrichten und Links
das nächste Dreibein.Mit nem Helfer der´s Bein drunterstellt geht´s auch für Ängstliche Naturen......

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 10:02 
Offline

Registriert: Freitag 4. August 2017, 07:45
Beiträge: 23
Wohnort: Wiesbaden
tasmanian_devil hat geschrieben:
in die großen Bohrungen unten im Motorblock links und rechts zwei Bolzen. Da kommen dann zwei Böcke unter und dann wird die Fuhre darauf abgelassen.


Die hab' ich noch nicht entdeckt, isch gugge...Danke!
adler850 hat geschrieben:
M10er Gewindestange vorne durch

Mhm... Das Gewinde tut dem Alu des Motor-Blocks doch bestimmt nicht gut, oder? Hätte bei was Glattem ein Besseres Gefühl...

adler850 hat geschrieben:
Auf den Seitenständer datt Moped,Rechts das erste Dreibein drunter,dann vorsichtig aufrichten und Links
das nächste Dreibein.

yupp, so bocke ich die SRX unterm Rahmen auch auf - die hat aber auch nochmal 20kg weniger.

Danke Euch!
Siggi


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Front entlasten
BeitragVerfasst: Freitag 4. August 2017, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1103
Mein Gedanke dazu war mal einfach auf den Dorn des front hebers ein lenk KopfLager zu stecken. Aber vergesslich wie ich bin bzw wann kommt so ein Lager unzerstört in Händen? Machs genauso wie oben beschrieben. Stangerl des Vertrauens und hepp. Früher warens Garten Sessel heute Kfz drei Beine. Starre fussrasten erweitern das Thema auch.

_________________
Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Front entlasten
BeitragVerfasst: Mittwoch 9. August 2017, 18:08 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 452
Bilder: 4
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
Hier Bilder wie ich meine Mopeds aufhebe:-
Alte BSA Reifenwechsel mit ganz alte "Flaschenzug"

Dateianhang:
Moped Entlastung 001.JPG
Moped Entlastung 001.JPG [ 58.02 KiB | 256-mal betrachtet ]


Vorne an TRX (Gekauft)

Dateianhang:
Moped Entlastung 002.JPG
Moped Entlastung 002.JPG [ 65.39 KiB | 256-mal betrachtet ]


Hinten TRX (Selbst gebrutzelt)

Dateianhang:
Moped Entlastung 003.JPG
Moped Entlastung 003.JPG [ 57.8 KiB | 256-mal betrachtet ]


In der Werkstatt mit Segelboot 2 fach Rollen und ganz stabil montierte O ring an die Decke

Dateianhang:
Moped Entlastung 004.JPG
Moped Entlastung 004.JPG [ 60.28 KiB | 256-mal betrachtet ]


LG brychan


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: sw und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de