trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Montag 10. Dezember 2018, 12:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Montag 29. Januar 2018, 22:21 
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 19:51
Beiträge: 13
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Hallo zusammen,

Letztes Jahr hab ich vorn neue ebc-Scheiben verbaut plus für die Blausterne passende HH-Beläge. Abgesehen von dem lauteren Geräusch bin ich mit der Bremsleistung nicht so ganz glücklich. Vielleicht hätte ich vorher hier mal stöbern sollen. :kopfwand: Um jetzt aber nicht die 300€ für die Scheiben in den Wind zu schießen dachte ich noch an andere Beläge. Motorrad hat ja mal für die R1 getestet und ebc war da nicht so doll. Brembo und ap-racing haben damals gewonnen. Aber mit Serienscheiben der R1 und vor 10 Jahren. Auf trx-Scheiben fand ich die HH-Beläge nicht schlecht. Vielleicht hat ja hier jemand eine Empfehlung für gute Beläge für diese Scheiben. Wie gesagt: brembo und ap-racing sind aktuell meine Kandidaten (natürlich sinter).

Besten Dank!
Tobias

_________________
BJ 96
TDMR40 Flachschieber
3VD-Kopf notgedrungen wegen NoWe-Lagerschaden (4TX-Kopf liegt noch rum zum renovieren )
BOS 325 Alu
Progressive Wirth-Federn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 03:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1379
Bilder: 305
Wohnort: Westmittelfranken
Lucas SV sind auch ganz vernünftige Beläge.

Nur so am Rande:
Deine Bremszangen sind in gutem Pflegezustand? Saubere Kolben, intakte und geschmeidige Dichtringe, regelmässiger Flüssigkeitswechsel?

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 09:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 00:52
Beiträge: 354
Bilder: 14
Wohnort: Waldbronn
Mir gefallen SBS 634 HS. Ich habe aber noch nie EBC-Scheiben gehabt.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 10:09 
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 19:51
Beiträge: 13
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Ich geb zu: die Kolben hätte ich noch besser putzen können. Aber ansonsten sollte alles passen. Die Dichtungen kann ich nicht beurteilen da gebraucht gekauft. Aber vor dem Wechsel der Scheiben ging alles ganz gut.
Wie ist das generell: ein Belag der auf Scheibe a gut geht muss auch mit anderen was taugen oder kann man das nicht verallgemeinern? Hab bisher nur Beläge ausprobiert aber nie Scheiben gewechselt.

Besten Dank
Tobias

_________________
BJ 96
TDMR40 Flachschieber
3VD-Kopf notgedrungen wegen NoWe-Lagerschaden (4TX-Kopf liegt noch rum zum renovieren )
BOS 325 Alu
Progressive Wirth-Federn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 14:31 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 23:51
Beiträge: 1567
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY
Tach Tobias,

wieviel km hast Du denn mit den neuen bereits erbremst?

Wenn Du alles richtig gemacht hast sollten die bald packen.


FEZE

_________________
Der CRANK und sein neues Gewand nimmt Gestalt an!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 15:45 
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 19:51
Beiträge: 13
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Sind seit über 3000km drauf. Natürlich vorsichtig eingebremst am Anfang. Wurde aber nach 1000km nicht besser und dann hab ich auch mal mit mehr Kraft zugelangt und oft und lang gebremst. Wird dann auch etwas besser wenn es richtig warm wird. Aber hätte es mir besser vorgestellt. Gerade im Normalbetrieb auf der Landstraße kann man die ja schlecht immer richtig warm halten.

Grüße

_________________
BJ 96
TDMR40 Flachschieber
3VD-Kopf notgedrungen wegen NoWe-Lagerschaden (4TX-Kopf liegt noch rum zum renovieren )
BOS 325 Alu
Progressive Wirth-Federn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 19:00 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 23:51
Beiträge: 1567
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY
Da ist was faul!

_________________
Der CRANK und sein neues Gewand nimmt Gestalt an!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 19:43 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 1188
Bilder: 13
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
Und wie ist der Drück am Hebel? Konstant gleich..... oder unterschiedlich nach mehrfach Betätigung? Wenn alles schon Warm ist.
Abstand Hebel zu Druckpumpe ist wichtig!
brychan


Zuletzt geändert von brychan am Dienstag 30. Januar 2018, 19:54, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 19:51 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Watt haste für ne Pumpe drauf?
Ansonsten....SBS Sinter Street b.z.w. Lucas SV (sind Baugleich,werden bei SBS gebacken)
AP Racing Street fahr ich als Regenbeläge auf der Bastelbude....sehr berechenbar!
Aber verlang immer Beläge der alten Brembozangen....900SS,Ur-Monster u.s.w.
Bei den meisten Belägen für die Monoblocks verschenkt man 5-10mm Scheibendurchmesser,zu erkennen an dem Rand an gebrauchten Scheiben!

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Dienstag 30. Januar 2018, 21:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. September 2014, 02:25
Beiträge: 1203
Bilder: 109
Wohnort: Hohenhameln-Bierbergen
Moin,
welche Beläge hast du denn genau verbaut? Das Verhalten was du beschreibst liest sich für mich irgendwie so, als wenn du Abkömmlinge von Rennstreckenbelägen verbaut hast - die brauchen natürlich erst mal ordentlich Temperatur bevor sie richtig packen. Da wäre also zunächst mal der Typ der Beläge interessant zu wissen.

_________________
1082


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Mittwoch 31. Januar 2018, 14:10 
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 19:51
Beiträge: 13
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Schon mal danke für die Infos bisher. Bin froh dass keiner geschrieben hat die Scheiben am besten zu entsorgen.
Die Pumpe ist aus einer R6 passend zu den Zangen und die Leistungen von Spiegler. Die Beläge sind ebc FA252HH also die einfachen Sinterbeläge.
Aufgrund der Hinweise werde ich die Zangen nochmal inspirieren und die Kolben säubern. Neu Flüssigkeit kann auch nicht schaden. Aber einen Satz Beläge werde ich auch noch ordern. Vielleicht ist ja doch beim einfahren was schief gegangen. Werde auf jeden Fall berichten wie es ausgeht. Ansonsten freue ich mich noch auf weitere Meldungen.

Grüße

_________________
BJ 96
TDMR40 Flachschieber
3VD-Kopf notgedrungen wegen NoWe-Lagerschaden (4TX-Kopf liegt noch rum zum renovieren )
BOS 325 Alu
Progressive Wirth-Federn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Februar 2018, 05:07 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Ich TRANSPIRIERE wenn du von den Zangen INSPIRIERT bist :escape:
Sach bescheid wenn du mit INSPIZIEREN vertig bist [THUMBS UP SIGN]

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Februar 2018, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1380
Die HH schlägt ebc vor. Ja, die verlangen nach Temperatur. Bin mit den Teilen im regen nicht zum stehen gekommen. Da greifst nach dreißig kilometer das erste mal voll ins leere. Sanft die belage anlegen und dann erst immer fester bremsen. Gewöhnen oder system wechseln.

_________________
Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Februar 2018, 14:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 00:52
Beiträge: 354
Bilder: 14
Wohnort: Waldbronn
adler850 hat geschrieben:
...Ansonsten....SBS Sinter Street b.z.w. Lucas SV (sind Baugleich ...


Hi Adler,

ich bin mir ziemlich sicher, dass die unterschiedliches Material für die Beläge verwenden.
Ich habe mal von (neuen) Lucas SV auf (neue) SBS HS/LS gewechselt. Die SBS sprachen feiner an und ließen sich sahniger / gleichmäßiger dosieren.

Grüße
Ralf


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Donnerstag 1. Februar 2018, 22:32 
Offline

Registriert: Mittwoch 9. März 2016, 19:51
Beiträge: 13
Wohnort: Schwäbisch Gmünd
Oje. Da hat die Autokorrektur wieder ihr Unwesen getrieben. Naja, so lange es nur für Erheiterung sorgt ist ja gut.
Die Meldung von Papagei macht mir Mut dass die Bremse doch wieder bissiger wird. Deckt sich ja so auch mit dem Test von Motorrad von 2006. Vermute mal dass die alten fast nur noch 3mm dicken Scheiben wärmer liefen als die neuen 5mm dicken Exemplare. Dann fällt das dann mehr auf. Aber zum Überprüfen der Theorie die Scheiben abdrehen spare ich mir lieber. :d:

Grüße

_________________
BJ 96
TDMR40 Flachschieber
3VD-Kopf notgedrungen wegen NoWe-Lagerschaden (4TX-Kopf liegt noch rum zum renovieren )
BOS 325 Alu
Progressive Wirth-Federn


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Freitag 2. Februar 2018, 00:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 31. August 2016, 00:52
Beiträge: 354
Bilder: 14
Wohnort: Waldbronn
adler850 hat geschrieben:
Ich TRANSPIRIERE wenn du von den Zangen INSPIRIERT bist :escape:
Sach bescheid wenn du mit INSPIZIEREN vertig bist [THUMBS UP SIGN]


Vantastisch.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Freitag 2. Februar 2018, 01:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1380
Falls doch noch wechselst, entscheid Dich für brembo.

_________________
Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 15:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 10:01
Beiträge: 285
Bilder: 18
Wohnort: Bautzen
Hallo. Hab originale Bremsanlage und Bremsscheiben mit Stahlflexleitungen. Die.Bremsen könnten besser gehen. Kennt jemand eine Empfehlung ob andere Bremsbeläge dies verbessern?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Sonntag 8. April 2018, 22:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1379
Bilder: 305
Wohnort: Westmittelfranken
Servus Sandro.
Die originalen Bremszangen sind nicht so schlecht, wenn sie ordentlich gewartet werden. Das wird über die Jahre leider oft mal vergessen. Alternativ doch umrüsten auf Monoblöcke (Blaustern etc.), hierfür gibts auch ne große Auswahl Beläge.

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 07:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 10:01
Beiträge: 285
Bilder: 18
Wohnort: Bautzen
Und nur durch andere Beläge?


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 10:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Montag 29. September 2014, 23:34
Beiträge: 1379
Bilder: 305
Wohnort: Westmittelfranken
Wenn die Zangen tiptop sind, macht das Sinn. Was man hier immer wieder gelesen hat, waren Beläge von Brembo (rot), Lucas SV oder AP Racing. Mach nicht mit organischem Glump rum, nimm Sinterbeläge.

Da rate ich Dir auch mal, das Forum via Suchfunktion zu durchforsten, es gibt viele Erfahrungen dazu. Auch, wie man Bremszangen bzw. -kolben pflegt.

_________________
Gruß, Merry

Kann Spuren von Senf enthalten.

3807


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 13:01 
Offline

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 23:51
Beiträge: 1567
Wohnort: DOUBLEYOUUPPERVALLEY
SandroTRX hat geschrieben:
Hallo. Hab originale Bremsanlage und Bremsscheiben mit Stahlflexleitungen. Die.Bremsen könnten besser gehen. Kennt jemand eine Empfehlung ob andere Bremsbeläge dies verbessern?


Welche Beläge sind denn derzeit verbaut?

_________________
Der CRANK und sein neues Gewand nimmt Gestalt an!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 18:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 31. Oktober 2017, 10:01
Beiträge: 285
Bilder: 18
Wohnort: Bautzen
Das weiß ich leider nicht. Denke original.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Montag 9. April 2018, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Donnerstag 2. Oktober 2014, 20:10
Beiträge: 785
Bilder: 0
Hi
Als ich noch orschinool fuhr,gab es(meiner Meinung nach)nichts Besseres als Carbon L Lorain SBK 3,die es aber auf ein mal nicht mehr gab :datz: .3 Monate später hatte Delo wieder welche,aber da hatte ich auf blaue Zangen umgerüstet! :schockiert:
Gruß vom Böllertisch
Hacky


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bremsbelag
BeitragVerfasst: Sonntag 15. April 2018, 17:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1380
trxhacky hat geschrieben:
Hi
Als ich noch orschinool fuhr,gab es(meiner Meinung nach)nichts Besseres als Carbon L Lorain SBK 3,die es aber auf ein mal nicht mehr gab :datz: .3 Monate später hatte Delo wieder welche,aber da hatte ich auf blaue Zangen umgerüstet! :schockiert:
Gruß vom Böllertisch
Hacky
Ja genau!!! Mit dem blauen schriftzug als hauch dünnen Aufkleber den man nie wieder ab bekam.

Gesendet von meinem SM-T560 mit Tapatalk

_________________
Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de