TRX850.de
http://www.supertwin850.de/

Und noch ein Toter
http://www.supertwin850.de/viewtopic.php?f=49&t=2453
Seite 1 von 3

Autor:  adler850 [ Dienstag 20. Februar 2018, 08:21 ]
Betreff des Beitrags:  Und noch ein Toter

Moin
Mal wieder was Aktuelles.....Moped kamm zu mir zum Ventile einstellen......weiche Ventile mit 88TKm auf der Uhr!
Einlassventil Zyl 1 Links 0 Spiel mit 130er Shim...also Tot....Einlass Zylinder 2 Rechts 0,1mm Spiel mit 140er Shim....nicht viel Besser.
Nockenwellen raus,leichte Fresserspuren,natürlich Einlasswelle.Kopf runter,sehr üble Auswaschungen an Zylinder 1!
Auf dem 5ten bild sieht man sehr schön wie Tief das Einlassventil im Sitz hängt.
Dateianhang:
Motor Tomi 006.jpg
Motor Tomi 006.jpg [ 201.19 KiB | 1825-mal betrachtet ]
Dateianhang:
Motor Tomi 005.jpg
Motor Tomi 005.jpg [ 213.81 KiB | 1825-mal betrachtet ]
[attachment=5]Motor Tomi 004.jpg[/attachment

Was mich bei Sowas immer Ärgert.....ein Blitzblankes Moped mit BOS Komplettanlage,Flachis und jedermenge anderen Blingblingmist
bei heruntergekommener Technik.......

Dateianhänge:
Motor Tomi 010.jpg
Motor Tomi 010.jpg [ 252.67 KiB | 1825-mal betrachtet ]
Motor Tomi 009.jpg
Motor Tomi 009.jpg [ 237.56 KiB | 1825-mal betrachtet ]
Motor Tomi 007.jpg
Motor Tomi 007.jpg [ 249.1 KiB | 1825-mal betrachtet ]
Motor Tomi 004.jpg
Motor Tomi 004.jpg [ 226.23 KiB | 1825-mal betrachtet ]

Autor:  Speedy-q [ Dienstag 20. Februar 2018, 08:34 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Der Motor ist jedenfalls an der richtigen Stelle gelandet .... [THUMBS UP SIGN]

Jürgen, kannst du sagen, wie die Mühle (noch) gelaufen ist? Leistung/Ölverbrauch ? Würde mich technisch gesehen sehr interessieren.

VG

Willi

Autor:  adler850 [ Dienstag 20. Februar 2018, 08:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Moin Willi
Wie die gelaufen hat kann ich dir nicht sagen,der Besitzer hat die noch nicht so lange.Kann aber nicht gut gewesen sein!
Ölverbrauch soll bei ca.300ml auf Tausend sein!
Er hat jedenfalls genau soviel Pech gehabt wie Du.....Ist kein gutes Omen bei den Blauen [WINKING FACE]

Autor:  arrowtommi [ Dienstag 20. Februar 2018, 09:06 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

adler850 hat geschrieben:
Moin Willi
Wie die gelaufen hat kann ich dir nicht sagen,der Besitzer hat die noch nicht so lange.Kann aber nicht gut gewesen sein!
Ölverbrauch soll bei ca.300ml auf Tausend sein!
Er hat jedenfalls genau soviel Pech gehabt wie Du.....Ist kein gutes Omen bei den Blauen [WINKING FACE]



Das ja noch nicht mal ein besonders hoher Verbrauch :schockiert:
Und dann sowas :schockiert:

Mfg Tommi

Autor:  css666 [ Dienstag 20. Februar 2018, 09:37 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

@adler
Wie lassen sich denn die Auswaschungen an der Zylinderwand erklären, hat das was mit den Ventilen zu tun?
Hatte das gleiche Problem mal mit einer HD, zu viel Frühzündung und viel zu viel Verdichtung, da war selbst mit 2 Übergrössen nix mehr zu retten.
Ich hab keine technische Erklärung dafür und würde es gerne mal wissen.

Autor:  Tomster [ Dienstag 20. Februar 2018, 09:54 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Moin zusammen,

hab kein Problem damit zu sagen, dass es sich um meine Trixe handelt.
Und ja, ich bin auch froh, dass sie jetzt beim Adler ist und wieder fit gemacht wird.

Ich kann aber auch sagen, dass sie sehr gut gelaufen ist bis hierher. Sprang auf den ersten kurzen Druck auf den Anlasser problemlos an. Kalt wie warm!
Kein Ölnebel, weder nach dem Start, noch beim beschleunigen. Runder, ruhiger Lauf, mechanisch vollkommen unauffällig.
Unter 3000 U/min etwas unwillig, danach sauberes Hochdrehen.
Einzig beim starken beschleunien aus dem Stand kreischt die Kupplung erbärmlich. Aber das scheint ja vom Werk aus so zu sein (zumindest bei den älteren Kupplungen). Da könntest du dich bitte auch gleich noch drum kümmern.

Ölverbrauch liegt in meiner Erinnerung bei 300ml/1000km. Habe aber drei Mopeds in Betrieb und schreibe mir nicht auf, bei welchem Krad ich bei welchem Kilometerstand Öl nachgefüllt habe. Kann also auch mehr gewesen sein.

Adler sagt: "Was mich bei Sowas immer Ärgert.....ein Blitzblankes Moped mit BOS Komplettanlage,Flachis und jedermenge anderen Blingblingmist
bei heruntergekommener Technik......."
Stimme dir zu Jürgen, aber man kann halt nicht reingucken und zumindest ich habe nichts gemerkt, von dem schlechten inneren Zustand.

Jetzt lass uns schauen, wie wir was retten können, bzw. was notwendig sein wird, der Dame und mir noch ein paar 10tsd fröhliche Kilometer zu bescheren
Du hast da mein vollstes Vertrauen. :cheers:

Bis dahin
Tom

PS: aber wenigstens die Krümmer scheinst du ja ganz gut abbekommen zu haben. Oder nicht? :schockiert:

Autor:  adler850 [ Dienstag 20. Februar 2018, 09:56 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Also ich Tip mal auf Korrosionsschaden an der Zylinderwand.Mangelnde Schmierung scheidet aus weil die Laufbahnen keine Fresserspuren aufweisen.
Ich denke,Lange gestanden mit offenem Ventil.
Auch möglich,Benzinhahn undicht und Schmierfilm abgewaschen.....(nen RGV Hahn hatt datt Dingen ja schon)......und dadurch Korrosion!

Tom,ich schiebe keinem hier Schuld in die Schuhe,eben Reingucken ist nicht mal nebenbei gemacht!
Nur der Trottel der da Ventile eingestellt......oder war´s doch bekannt???????

Autor:  FEZE [ Dienstag 20. Februar 2018, 11:08 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

@tom

sehr ärgerlich.
Wann ist denn laut Aussage von dem Vorbesitzer Thunderdingsbums da reingeschaut worden? Dann weiß man ja ob er es wusste.

Unser BMW Freund war doch immer so ein penibler nach seinen eigenen Aussagen.

FEZE

Autor:  Tomster [ Dienstag 20. Februar 2018, 12:29 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Ich werde mal in die Unterlagen schauen.
Aber 130er Shim und 0 Spiel ...... da hat derjenige der das getauscht hat schon gewusst, dass es das letzte mal ist.

Aber hey, wer ne TRX mit 86K auf der Uhr kauft, kann keinen neuwertigen Motor erwarten. Aber das es gleich so aussieht :kopfwand:
Seit sie bei mir ist, habe ich immer sehr auf darauf geachtet, dass sie ordentlich warm gefahren wurde und auch der Ölstand wurde nie vernachlässigt.

Und wie gesagt, der Motor lief wirklich sehr ordentlich. Also gab es eigentlich gar keinen Grund, sie zum Jürgen zu schaffen.
Ich wollte nur einfach mal Grund reinkriegen und einen absolut verläßlichen Wartungsstand haben...... und den bekomme ich ja nun auch [THUMBS UP SIGN]

Bis dahin
Tom

Autor:  adler850 [ Dienstag 20. Februar 2018, 13:42 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Eigentlich bekomm ich ne Gänsehaut bei dem Gedanken das Dach neu zu decken und den Keller nicht zu Insten.......
Der Schuss könnte nach hinten losgehen.......

Autor:  Tomster [ Dienstag 20. Februar 2018, 14:02 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Ich weiß was du meinst :confused:

Bis nachher
Tom

Autor:  Richie [ Dienstag 20. Februar 2018, 18:44 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Kopf hoch Tom, das ist doch die beste Rechtfertigung für Operation “Volles Programm“ natürlich!? Aufgebohrt, JE Kolben, Carillos, etc. etc. alles was geht!!! Trixie muss Adlerflügel bekommen!!! :cooler: :applaus: :lol:

Grüße an Roß, Reiter und Flüsterer! :cheers:

Autor:  fpg [ Mittwoch 21. Februar 2018, 19:55 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Moin,

... standschaden durch Sprit... die verkokungen zeigen das auch. Die Zylinder mal messen und dann entscheiden. Oft sieht das schlimmer aus, als es tatsächlich ist und die Zylinder sind noch im mass

Der fpg

Autor:  Papagei [ Donnerstag 22. Februar 2018, 02:23 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Taugt mir, dass herrichtest und nicht verschrottest. Machs billig wie möglich und check Dir ums ersparte ordentliche bremserei Fahrwerk oder was Dir halt wichtig scheint. Anti hopping kupplung zb.

Autor:  Tomster [ Donnerstag 22. Februar 2018, 08:22 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Der Motor ist ja kein Kernschrott. Der ist noch zu retten.
Adler hat natürlich recht, oben rum alles fit zu machen, ohne zu wisen wie es unten aussieht? Keine gute Idee.

D.h. der Motor gespalten, reinigen, alle Lager neu, Zylinder hohnen, neue Kolben, ........
Aber der Adler wäre nicht der Adler, wenn er keine Lösung hätte.

Bis dahin
Tom

Autor:  Papagei [ Donnerstag 22. Februar 2018, 12:14 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Bleibt das dreistellig, oder gibst alles ohne mithilfe aus der Hand?

Autor:  Tomster [ Donnerstag 22. Februar 2018, 12:45 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Ich schraube zwar grundsätzlich selber an meinen Krädern, aber in diesem Fall nicht.
Es kommt ein komplett neu aufgebauter Motor rein. Da kann es nicht dreistellig bleiben.

Bis dahin
Tom

Autor:  TRXmatze [ Donnerstag 22. Februar 2018, 17:21 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Gude,
endlich mal Menschen mit Inowathion, :respect: und nicht gleich Verschrotten!
Hab vor Jahren mein Laarks Motor fürn Tausie Überholt die Kohle geht da schnell wegg.

Autor:  adler850 [ Donnerstag 22. Februar 2018, 19:51 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Matze....LAAKS ohne RRRRRRRRRR.........
Den Alten Motor werd ich genauso wieder Aufbauen.....Tom´s Neuer war schon in meinem Neuaufbau installiert....
musste jetzt eben wegen Zeitnot umziehen!
Aber Motorenbauen macht eben Spass.......

Autor:  Tomster [ Donnerstag 22. Februar 2018, 20:09 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

So isses [THUMBS UP SIGN]

Bis dahin
Tom

Autor:  arrowtommi [ Donnerstag 22. Februar 2018, 20:32 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

adler850 hat geschrieben:
Matze....LAAKS ohne RRRRRRRRRR.........
Den Alten Motor werd ich genauso wieder Aufbauen.....Tom´s Neuer war schon in meinem Neuaufbau installiert....
musste jetzt eben wegen Zeitnot umziehen!
Aber Motorenbauen macht eben Spass.......


Aber hoffentlich nicht bei meinem Motor :warn: :grumble: :gott:

Mfg Tommi

Autor:  TRXmatze [ Freitag 23. Februar 2018, 17:59 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Ok, ok dann man ohne R :escape:

Autor:  Papagei [ Freitag 23. Februar 2018, 21:24 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Das geht bis zum moto gp. Geld spielt keine Rolle. Neue SerienKolben, Zylinder aufs nächste Übermaß, welche Lager werden getauscht, ventile? Kopf Bearbeitung? Bitte ohne Zahlen. Mir ist wichtig was tatsächlich ansteht und was gemacht wird.

Autor:  adler850 [ Samstag 24. Februar 2018, 10:10 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

Moin
Was gemacht wird:Alle Ventile mit Sitze fräsen und Abstreifer.NW Lagergasse nacharbeiten wegen Fresserspuren,Kopf plannen.
Kolben 2tes Übermass mit Ringe und Kolbenbolzen,Zylinderbohren,Pleuel mit Bronzebuchsen.
Steuerkette und Spannschiene.KW Hauptlager und Pleuel neu,wenn KW eingelaufen kommt noch ne gute Welle von mir rein,muss man erst sehen.
Alle Getriebelager (4 Ein/Ausgangswelle,1 Schaltwalze).Kupplungskorb nacharbeiten oder Tauschen,Kupplungsfedern neu.
Wasserpumpe neuen Dichtungssatz.Öldruckpumpe neuen Rotor.
Und die ganzen Kleinigkeiten wie O-Ringe für Öl und Wasser,Rückschlagventil u.s.w.
Nebenbei werden am Kopf Kanäle und Brennräume nachgearbeitet,ich lass da keinen Standard.

Autor:  Tomster [ Samstag 24. Februar 2018, 11:47 ]
Betreff des Beitrags:  Re: Und noch ein Toter

D.h., der Motor der bei mir jetzt drin ist, wurde in gleichem Maße so überarbeitet?

Bis dahin
Tom

Seite 1 von 3 Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
https://www.phpbb.com/