trx850

TRX850.de

Das deutschsprachige Forum rund um die TRX 850
Sitelogo
Aktuelle Zeit: Dienstag 11. Dezember 2018, 10:56

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 09:13 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Moin
Hier mal was anderes alls TRX,vieleicht aber doch interessant.......
Im August ne 675er Daytona Modell 08 mit leichtem Unfall abgegriffen,fix Aufgebaut mit Rennpappe und ab nach Most.
Ging brauchbar,hatte ich mir aber mehr von versprochen.....
OK,muss man halt watt Tun.Erster Versuch ne RJ15 Gabel die noch im Keller lag einzupassen ging daneben,Gabelbrücken zu schmal.
Es Fehlen 6mm pro seite das die Radialzangen über die Bremsscheiben passen.Kein Thema,Brückenfräsen ist Winterarbeit.
Beim Einbau und ausrichten der Original Showa dann das:Gabelbeine sind unterschiedlich Lang!Watt iss datt den?
Ist zwar nur kleinigkeit,aber 1,8mm ist für nen Korintenkacker wie mich zu viel.Vor allem wenn man bedenkt das die
Kontrollringe an den Federverstellern 1,5mm Abstand haben.......was bitte schön soll man da Einstellen?
Nächte Baustelle der verdellte Tank:war ja vom Unfall die linke Tankecke tief eingedrückt.
Die Meisten Abflüge mit der Tona und auch R6 RJ11/15 enden mit abgefackelten Mopeten wegen der schön Modischen Tankformen!
Also Tank leerpumpen und runter......Tank runter.....Tank runter.......hallo,Tank runter......was für nen Besch......mit der Spritleitung!
Die Pumpe mit dem "Schnellverschluss"(Leitungskupplung) ist so verdreht Montiert das die Kupplung nur mit roher Gewalt
vom Stutzen geht!Haben die´s noch......
Also mein erstes Triumph Fazit:Nix Premiumhersteller aus Europa,eher Halbfertige Qualität marke Günstig wie Suzuki!
Ich stell se jetzt erstmal zur Seite und kümmer mich um die TRX die seit 2 Jahren nach nem neuen Triebwerk verlangt.Und vieleicht find
ich endlich mal Zeit die 40er Gleichdruckvergaser die seit 3 Jahren im Keller Halbfertig verweilen zu vollenden!
Ich berichte

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 10:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1381
Oh, da wird noch viel kommen. Solche Kleinigkeiten sind nur zum einstimmen. Wünsche Dir keine weiteren Ärgernisse. Wartungsfreundliche rennmaschinen kannst nicht mit schaufensterpuppen vergleichen.

_________________
Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 21:33 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 1190
Bilder: 12
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
adler850 hat geschrieben:
Moin
Also mein erstes Triumph Fazit:Nix Premiumhersteller aus Europa,eher Halbfertige Qualität marke Günstig wie Suzuki!


@ Adler
Korrektur:Kawasaki nicht Suzi
isch aber wurscht!!!!

ich mahl "Bilder" mit "Farbe"...... du "mählst"... mit..." Wörter" und "Schrauber-'Pinseln'"
Einfach genial das was du da versuchst :thumbs:
viel Glück.
brychan

PS. Hab viele Teile von Sprint RS bj. 2002 übrig....Getriebe usw. wenn ich da helfen kann..einfach melden.


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Freitag 26. Oktober 2018, 21:39 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 22:55
Beiträge: 273
Bilder: 2
Wohnort: Düsseldorf
Junge Junge! Schön British Engineering wa? Hoffentlich haben se es für die kommende Moto2 Saison drauf?!
Und wie gefällt der Daytona Motor ansonsten? Falls die RJ15 Gabel nich passen sollte und Du nicht weißt, wohin damit... ich hätte da eine Idee! :idea: :applaus:

_________________
38


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 11:43 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 13:14
Beiträge: 243
Wohnort: Sauerländer in Westfalen
Hey Jürgen, das mit der Triumph Benzin Kupplung kenne ich von der Speed Triple, das ist wirklich nicht schön geregelt.
Ich bin mal gespannt, wie die Trx nach Neuaufbau geht. Und, wann du die Zeiten der TRX mit der Daytona einstellst :)

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Samstag 27. Oktober 2018, 17:29 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Jota
In Most waren´s schon 2sek.schneller mit der Tona.....heist aber nix,der Trixenmotor hat vieleicht noch 85-90PS!
Die 1:50 müssen mit Modernem Geraffel fallen!Und wenn´s mit der TRX iss.....umso schöner!

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Samstag 3. November 2018, 19:41 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Tach
Heute mal zeit für die Tonagabel gefunden........und Problem erkannt.
Die Kurzen Federn für den Endanschlag sind unterschiedlich Hart!Nachdem ich alle Bauteile gemessen hatte und der Unterschied von 1,8mm
immer noch vorhanden war hab ich die Federvorspannung am kürzeren Dämpfer mal weiter vorgespannt,und siehe da,gleich lang!
Alles nochmal auseinander,die kurzen Federn auf Härte gemessen.....3Nm unterschied!Allso vernachlässigbar da die Feder nur
bei ganz endlasstetem Vorderrad arbeitet!Würde andererseits auch Schwierig da GLEICHEN Ersatz zu bekommen.

Und der TrixenMotor ist auch fast fertig,warte nurnoch auf 260er Shims die wahrscheinlich am Montag da sind.......

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Samstag 3. November 2018, 23:46 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 22:55
Beiträge: 273
Bilder: 2
Wohnort: Düsseldorf
dieser Adler ist ein Fuchs!

_________________
38


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 19:07 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Zurück an der Tona Front.......
Auf anhieb kann ich sagen,50% der verbauten Bolzen und Schrauben sind zu Lang......die haben wohl Material im Überfluss :datz:
Dann hab ich mir Heute mal den Kat und die Auspuffklappe vorgenommen.......nach dem auseinanderschneiden die fehlende
"Britisch-Horse-Power" jefunden:Kat zusamengeschmolzen.Gut und gerne noch 40-60% durchlass.
Egal,kommt eh ein Leerrohr zwischen,ohne Klappe die schon bei 5000 öffnet wo man aufem Kringel keinen bedarf hat.

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 19:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: Freitag 26. September 2014, 02:25
Beiträge: 1204
Bilder: 107
Wohnort: Hohenhameln-Bierbergen
adler850 hat geschrieben:
Auf anhieb kann ich sagen,50% der verbauten Bolzen und Schrauben sind zu Lang......die haben wohl Material im Überfluss :datz:


Oder das Prinzip Gleichteile bzw. Schraubenkonzept konsequent umgesetzt [WINKING FACE]

_________________
1082


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Mittwoch 21. November 2018, 20:00 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 1190
Bilder: 12
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
@ Adler
Das Geschiss mit Benzinschnellgekicke ist richtig scheiße bei Tr(I)ump(h) (von Ducati besser +billiger)
so wohl wie die andere Tech.Geschichten was du schreibst.......
Du muss erst ein "Black British Humor" haben im Kopf....... vor du so ne Teil bearbeitest :respect:
du kriegst das hin......und dann? Yahoo, geht doch!
lg brychan


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2018, 00:24 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Schraubenkonzept.....haben die noch nie was von gehört......
Nach der Auswahl der Schraubenköpfe haben die überall Restposten aufgekauft!
Nur für die Abgasanlage zu demontieren brauchts 6 verschiedene Werkzeuge.......und Kühler kommplett AB!
Aber gut.....ich nimm´s mit Kölschem Humor......ett kütt wie ett kütt........

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2018, 09:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 1. Oktober 2014, 09:18
Beiträge: 1381
Es kommt wie es kommt.

_________________
Und wenn einer nicht über sich selbst lachen kann, mach halt ich das.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2018, 19:38 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:45
Beiträge: 391
Bilder: 32
Wohnort: 48301 Nottuln
adler850 hat geschrieben:
Schraubenkonzept.....haben die noch nie was von gehört......
Nach der Auswahl der Schraubenköpfe haben die überall Restposten aufgekauft!
Nur für die Abgasanlage zu demontieren brauchts 6 verschiedene Werkzeuge.......und Kühler kommplett AB!
Aber gut.....ich nimm´s mit Kölschem Humor......ett kütt wie ett kütt........


Also genau wie bei VW....

_________________
1075

Und Tschüss


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2018, 19:38 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:45
Beiträge: 391
Bilder: 32
Wohnort: 48301 Nottuln
adler850 hat geschrieben:
Schraubenkonzept.....haben die noch nie was von gehört......
Nach der Auswahl der Schraubenköpfe haben die überall Restposten aufgekauft!
Nur für die Abgasanlage zu demontieren brauchts 6 verschiedene Werkzeuge.......und Kühler kommplett AB!
Aber gut.....ich nimm´s mit Kölschem Humor......ett kütt wie ett kütt........


Also genau wie bei VW....

_________________
1075

Und Tschüss


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Donnerstag 22. November 2018, 19:42 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 1190
Bilder: 12
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
Papagei hat geschrieben:
Es kommt wie es kommt.


jA JA :::sTANGEN WARE halt ! Trump live!
aber John Bloor machts.....Clever :thumbs:
erste Brite der dass, " Rad nicht erfunden hat" :lachtot: :lachtot:
mmmmm!??? meiner Folk????????? Aua!!
lg brychan


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Freitag 23. November 2018, 00:42 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Huby.....und da du dich "Gerne" mit VW b.z.w. Ähnlichem rumschlägst.......
wenn datt dingen fertig ist in 2-3 Wochen muss se noch auf nen Prüfstand,bewaffnet mit Laptop unso.......

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Freitag 23. November 2018, 09:08 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 23:45
Beiträge: 391
Bilder: 32
Wohnort: 48301 Nottuln
adler850 hat geschrieben:
wenn datt dingen fertig ist in 2-3 Wochen muss se noch auf nen Prüfstand,bewaffnet mit Laptop unso.......


Immer gerne.....

_________________
1075

Und Tschüss


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Mittwoch 28. November 2018, 19:18 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 1190
Bilder: 12
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
Du Adler,
Frage? Lässt du original Stromversorgung in deiner "Kringel Tona"? CDI ,Tacho, Sensoren usw.?
Wenn ja; hab ich vielleicht ein Tipp wegen der sensible "Motormanegment"= ein sau helles Beleuchtung im Cockpit
Lg brychan


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 10:25 
Offline

Registriert: Dienstag 30. September 2014, 12:24
Beiträge: 952
Bilder: 19
Wohnort: Köln Pesch
Moin
Stromversorgung bleibt erstmal Original......abgesehen vom anfälligen Laderegler der sein Update erhalten hat.
Sensoren....SLS ist raus,Ramair und Auspuff Klappen ebenso.......

_________________
jeruss uss Kölle


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Aufgegabeld,die Daytonastory
BeitragVerfasst: Donnerstag 29. November 2018, 19:04 
Offline

Registriert: Samstag 26. November 2016, 22:21
Beiträge: 1190
Bilder: 12
Wohnort: Llanfair -ym - Muallt (in WALES UK)
adler850 hat geschrieben:
Moin
Stromversorgung bleibt erstmal Original......abgesehen vom anfälligen Laderegler der sein Update erhalten hat.
Sensoren....SLS ist raus,Ramair und Auspuff Klappen ebenso.......


Kann sein alles Bullshit für dich! OK?
Auf 2002-2004 Sprint RS 120ps Modelle (abgespickte "Tona" Motoren,,,, war und ist auch noch so:-
"Motormanegement" licht geht an...wegen...falsche Klemmung/ Umschmeissen usw. whatever!!!

Lösung auf der STRASSE für Otttonormal ,wie ich.....ist.

1.Motor KALT starten, ohne Gas geben
2. Einfach laufen lassen bis der Luftgebläse"FAN" kommt bei ca 103/4 °C (Letzter Befehl CDI)
3. ausschalten
4. warten bis es Kalt ist
beim einschalten ist das Mickimaus- licht weg!
(wenn nid, noch mals 1. bis 3. probieren)

Ich glaub aber das du so ne dolle "Tipp" nicht brauchst!
Deine wird, fürs Kringeln, nur mit Mapping Programm eingestellt
Viel Spaß an deiner 3 hüber

Lg b


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 21 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de